Royal Caribbean hat dritte Oasis-Class bei STX France bestellt


    Drittes Oasis-Class-Schiff wird in Frankreich gebaut – Royal Caribbean hat ein drittes Oasis-Klasse-Schiff auf der STX Werft France (Saint-Nazaire) bestellt. Eine Option auf ein viertes Schiff wurde ebenso vertraglich festgehalten. Die Auslieferung für den dritten Oasis-Neubau ist für Mitte 2016 geplant, Nummer vier soll Mitte 2018 folgen. Die Oasis of the Seas und die Allure of the Seas erhalten Schwestern, die Bestellung ist nun offiziell – gemunkelt wurde ja schon länger von einem neuen Oasis-Kreuzfahrtschiff für Royal Caribbean International. Neben dem neuen Oasis-Kreuzfahrtschiff baut Royal Caribbean auch noch zwei Schiffe auf der Meyer Werft -die Project Sunshine Kreuzfahrtschiffe.

    Allure of the Seas / ® STX Europe

    Allure of the Seas / ® STX Europe



    Das dritte und vierte Oasis-Class-Schiff soll 361 Meter lang werden. Die Schiffe werden ebenso 16 Decks besitzen, rund 5400 Gäste in gut 2700 Kabinen beherbergen können. Die Bruttoraumzahl wird um die 225.000 BRZ betragen.



    Richard Fain spricht davon das sich das Kreuzfahrt-Erlebnis mit der Oasis-Klasse grundsätzlich verwandelt habe für die Gäste von Royal Caribbean Cruise Line und freut sich auf Zuwachs in der Oasis-Klasse. Ebenso würden die Schiff gute und reichhaltige Erträge für den Kreuzfahrtkonzern einfahren.

    Für die Neubauten braucht die STX Werft in Saint-Nazaire rund 10 Millionen Arbeitsstunden verteil über drei Jahre. Die Konzeption der Studien beginnen im Januar 2013, die Produktion der neuen Oasis-Klasse soll bereits im September 2013 starten.

    Die STX Werft freut sich natürlich über den Auftrag, auch wenn er extrem subventioniert wurde und die Schiffe wohl bedeutend günstiger sein dürften als die Oasis of the Seas und die Allure of the Seas damals gekostet haben. Vergessen darf man allerdings nicht das STX bereits 12 Schiffe für den Royal Caribbean Konzern gebaut hat.

    Auf der STX Werft in St. Nazaire werden zudem aktuell die Europa 2 für Hapag-Lloyd Cruises und die MSC Preziosa gebaut. Die STX Werft in Turku hat das Nachsehen wohl der finnischen Regierung zu verdanken, die nicht in die Pötte kam in der Finanzierungsfrage der Schiffe. Beide Werften haben zwar Aufträge, kämpfen aber dennoch um das Überleben und den Erhalt der Arbeitsplätze.

    Royal Caribbean meldet dazu:

    Royal Caribbean bestellt 3. Schiff der Oasis-Klasse

    Royal Caribbean Cruises Ltd. hat mit STX France einen Vertrag zum Bau eines dritten Schiffes der Oasis-Klasse unterzeichnet. Die Auslieferung soll Mitte 2016 erfolgen. Dieser Schritt setzt die Ankündigung des Unternehmens im Oktober um, ein Schwesterschiff der erfolgreichen Oasis of the Seas und Allure of the Seas zu bauen.

    „Die Oasis of the Seas und Allure of the Seas haben das Kreuzfahrterlebnis für unsere Gäste von Grund auf verändert“, sagt Richard D. Fain, Chairman und Chief Executive Officer von Royal Caribbean Cruises Ltd. „Diese Schiffe sorgen für eine besondere Kundenzufriedenheit und weiterhin gute finanzielle Ergebnisse. Wir sind begeistert, diese außergewöhnliche Schiffsklasse nun um ein drittes Schiff zu erweitern, und das zu einem attraktiven Preis. Es wieder in Frankreich zu bauen, ist uns ein besonderes Vergnügen.“

    „STX Frankreich ist stolz, mit dem Bau des dritten Oasis-Klasse Schiffes die jahrzehntelange Geschäftsbeziehung mit Royal Caribbean fortzusetzen“, so Laurent Castaing, Chief Executive Officer von STX France. „Royal Caribbean ist ein wichtiger Teil des Erfolgs unserer Werft und wir freuen uns, dieses innovative und spektakuläre Schiff der Liste unserer gemeinsam gebauten Schiffe hinzuzufügen.“

    Der Vertrag beinhaltet als Gegenleistung die Übertragung der Atlantic Star von Pullmantur. STX France hat Royal Caribbean darüber hinaus eine Ein-Jahres-Option für die Lieferung eines vierten Oasis-Klasse Schiffes in 2018 zu einem ähnlichen Preis gewährt.

    Einschließlich dieser Bestellung und bestehenden Aufträgen betragen die Investitionsausgaben für 2012 1,3 Milliarden, für 2013 700 Millionen, für 2014 1,2 Milliarden, für 2015 1,2 Milliarden und für 2016 1,3 Milliarden US-Dollar.

    Die Oasis of the Seas und Allure of the Seas sind die größten und revolutionärsten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Als architektonische Wunder erstrecken sie sich über 16 Decks, umfassen eine Tonnage von 225.282 BRT, beherbergen 5.400 Gäste bei Doppelbelegung und verfügen über 2.700 Kabinen. Die Schiffe starten wöchentlich von ihrem Heimathafen Port Everglades in Fort Lauderdale, Florida.

    Mit ihrer Einführung im November 2009 und 2010 debütierten die Oasis of the Seas und Allure of the Seas mit einer Reihe von einzigartigen Neuigkeiten und technischen Wunderwerken. Sieben Themenbereiche bieten den Gästen die Möglichkeit, sich je nach Stimmung ihre individuelle Reise zusammenzustellen. Unter diesen Bereichen – Central Park, Boardwalk, Royal Promenade, Pool und Sports Zone, Vitality at Sea Spa and Fitness Center, Entertainment Place und Youth Zone – sind außergewöhnliche Elemente wie der erste Naturpark auf dem Meer, eine Seilrutsche, die diagonal auf der Höhe von neun Decks über das offene Atrium führt, ein handgefertigtes Karussell, 28 moderne Loft Suiten mit vom Boden bis zur Decke reichenden Fenstern, ein Wasser-Amphitheater – genannt AquaTheater – , das tagsüber als Pool dient und abends zu einem schillernden Theater wird, sowie eine Reihe kulinarischer Innovationen.

    „Als Reederei, die die Branche mit dem FlowRider Surf-Simulator, Eislaufbahnen, freitragenden Whirlpools und Kletterwänden revolutioniert hat, können wir es kaum abwarten, dieses dritte, preisgekrönte Oasis-Klasse Schiff zu unserem Markenportfolio hinzuzufügen. Es ermöglicht uns, unsere Innovationen und Phantasien noch mehr Gästen auf der ganzen Welt zu präsentieren“, sagt Adam Goldstein, Präsident und Chief Executive Officer von Royal Caribbean International.

    Aufgrund des Erfolgs der Oasis-Klasse Schiffe setzt Royal Caribbean International momentan ein Revitalisierung-Programm um, das die gesamte Flotte mit den neuesten Innovationen der Oasis of the Seas und Allure of the Seas auszustattet.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an