Symphony of the Seas / © Royal Caribbean International
Symphony of the Seas / © Royal Caribbean International

Royal Caribbean übernimmt die Symphony of the Seas

23.03.2018 – Royal Caribbean hat offiziell das vierte Schiff der Oasis Class übernommen

Endlich war es soweit, am 23.03.2018 hat Royal Caribbean das nun größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Symphony of the Seas übernommen. Der Bau hat insgesamt 36 Monate angedauert und 4700 Schiffsbauer mit ihrem Team beschäftigt. Das Ziel: Der Bau des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt für die ultimativen Familienabenteuer. Während der Übergabe hat Royal Caribbean das Team der STX France Werft in Saint Nazaire geehrt.


Michael Bayley ist stolz auf das größte Schiff der Welt

Michael Bayley, President und CEO von Royal Caribbean International; Richard Fain, President und CEO von Royal Caribbean Cruises Ltd., und Laurent Castaing, General Manager von STX France, leiteten die traditionelle Flaggenwechselzeremonie, welche die offizielle Auslieferung des Schiffes vom Schiffsbauer an Royal Caribbean symbolisiert. Im Anschluss an das maritime Ritual wurde die harte Arbeit der vergangenen Monate sowie die erfolgreiche und langjährige Partnerschaft zwischen Royal Caribbean International und der Werft gebührend gefeiert. „Dank der hervorragenden Arbeit der Crew sowie unseren Partnern von STX France können wir planmäßig unser neues Familienmitglied willkommen heißen“, so Michael Bayley, President und CEO von Royal Caribbean International. „Symphony vereint unsere beliebtesten Highlights der Oasis-Klasse mit einer Reihe von neuen Restaurants, erlebnisreichen Freizeitaktivitäten für die Familie sowie einem neuen Unterhaltungsprogramm“, ergänzt Richard D. Fain, Chairman and CEO von Royal Caribbean Cruises Ltd.

Die ersten Stationen der Symphony

Am 24.03.2018 legte die Symphony of the Seas schließlich das allererste mal ab, um 09:00 Uhr. Auf ihrem Weg nach Barcelona, von wo aus am 31.03.2018 die erste Kreuzfahrt starten soll, wird sie vor erst am 27.03.2018 um 05.00 Uhr in Malaga einlaufen. Vor der ersten Kreuzfahrt wird sie noch einmal ausgerüstet und gebunkert.

Mit 362 Metern Länge, einer Kapazität von 5.518 Gästen bei Doppelbelegung und einer Vermessung von 228.081 BRZ, ist das 25. Schiff der Reederei fortan das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Ab April 2018 tritt die Symphony of the Seas nach ihrer Jungfernfahrt die erste Kreuzfahrtsaison im westlichen Mittelmeer an. Ab dem 09. November 2018 wird das abenteuerreiche Schiff im Heimathafen Miami in Florida erwartet, von wo aus es dann für vorerst zwei Jahre die Karibik anfährt.

Symphony of the Seas / © Royal Caribbean International Symphony of the Seas / © Royal Caribbean International
Symphony of the Seasab
Symphony of the Seas - das größte Schiff der Welt / © Royal Caribbean

Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt von Royal Caribbean

ganzjährig, ab Mai 2018

Mittelmeer und Karibik

Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt

Werde Mitglied in der Royal Caribbean Facebook-Gruppe Werde Mitglied in der Royal Caribbean Facebook-Gruppe




Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden



5 Kommentare gepostet

  1. Hallo Niklas

    Darf ich eine kleine Korrektur zu den genannten Daten äußern?

    Also, im vierten Absatz schreibst Du: „…228.081 Bruttoregistertonnen Gewicht,…“
    Das ist in doppeltem Sinne unzutreffend.
    Zwar ist der Zahlenwert 228.081 korrekt, tatsächlich aber handelt es sich um die Vermessung des Schiffes, die eben genau diese 228.081 und zwar BRZ bzw. GT beträgt, was ein dimensionsloser Zahlenwert ist.
    Mit dem Gewicht des Schiffes hat das absolut nichts zu tun, sondern ausschließlich mit dem umbauten Volumen.
    Zum Zweiten wird die Maßeinheit „Bruttoregistertonne“ bei Seeschiffen seit 1994, bei Neubauten sogar schon seit 1982, nicht mehr verwendet.
    Vielleicht korrigierst Du das bei Gelegenheit mal im Text, den Du vermutlich so eins zu eins von RCI übernommen hast, aber die PR-Abteilungen der Reedereien schreiben bezüglich der technischen Daten ihrer Schiffe gerne schon mal Unsinn.
    Man sollte das immer überprüfen.
    Übrigens ist auch die gute alte Bruttoregistertonne ein reines Raummaß und gibt kein Gewicht an.
    1 BRT = 1 engl. Kubikfuß

    Herzliche Grüße,
    Wolfgang

  2. Keine Ursache, Du wusstest das sicherlich schon vorher, aber wenn es schnell gehen muss, dann ist manchmal eben keine Zeit mehr, eine Meldung auf Detailtreue hin zu überprüfen – das verstehe ich durchaus.
    RCI ist nicht die einzige Reederei, die hier mit unpräzisen Daten rüberkommt.
    Manchmal habe ich den Eindruck, die PR-Abteilungen liefern hier bewusst falsche Daten.
    Mit „BRZ“ bzw. „GT“ kann der durchschnittliche Kreuzfahrt-Begeisterte meist nicht viel anfangen. Von der guten alten „Bruttoregistertonne“ hat dagegen fast jeder schon mal etwas gehört, und weil ja das Wort „Tonne“ darin vorkommt, denken die meisten natürlich an Gewicht, und die PR-Mitarbeiter lassen die potentiellen Kunden dann einfach in ihren falschen Vorstellungen ruhen.

    Mir gefällt „SuK“ übrigens sehr gut – immer sehr aktuell und ansprechend aufgemachte Meldungen – Kompliment!

    Herzliche Grüße,
    Wolfgang

    • Ja, an manchen Tagen ist die Bearbeitungszeit je Beitrag einfach viel zu beschränkt.

      Es freut mich, dass dir unsere Seite gefällt. Aber da tragen aufmerksame Leser wie du natürlich auch bei. Immerhin möchten wir neben schnellen Content natürlich auch korrekten Content übermitteln.
      Besten Dank Wolfgang!

      LG Niklas

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Niklas
Der Kreuzfahrtpraktikant! Ne, das ist ja rum, ich bin ja jetzt fester Mitarbeiter! Juhu!Ich versuche euch Einblicke in die Welt der Kreuzfahrten zu geben aus einer ganz neuen und frischen Sicht. Ich habe keine Ahnung von Kreuzfahrten und bin absoluter Anfänger in dem Bereich. Auch von meiner Arbeit bei SuK werde ich hier und da berichten, dann werden wir mal sehen wie viel „Urlaub“ man hier so hat...Ach so, eines meiner Hauptthemen ist es, euch die besten und schönsten Kreuzfahrten zu präsentieren. Das mache ich, in dem ich täglich für euch die besten Kreuzfahrtangebote durchstöbere und für euch auf SuK präsentiere.Mit der AIDAprima war ich schon zwei Mal auf hoher See, die Mein Schiff 5 habe ich schon einmal besucht, ebenso wie die Mein Schiff 1. In 2018 werde ich mit der Ocean Majesty und der MS Berlin in See stechen, sicherlich wird noch viel mehr auf mich warten, in meinem ersten Jahr!Diese Schiffe kenne ich bereits persönlich: AIDAprima - AIDAcara - Mein Schiff 1 - Mein Schiff 5 - Norwegian Breakaway - MS Berlin - Costa Mediterranea - Neue Mein Schiff 1 - MSC Meraviglia - MSC Seaview
Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.

Folge uns auch auf Facebook

Folge uns auch auf Youtube