Taufe der Ovation of the Seas in China


    Die brandneue Ovation of the Seas von Royal Caribbean wird erst nach ihrer Überfahrt nach China getauft. Das dritte Kreuzfahrtschiff der Quantum-Klasse, neben der Anthem of the Seas und der Quantum of the Seas wird nicht direkt nach ihrer Übergabe in Europa getauft. Die Taufe findet erst in China statt, dort wo die Ovation of the Seas ihren Heimathafen haben wird und auf diverse Asien-Kreuzfahrten ausläuft.

    Erst Welttournee, dann Tianjin, China, als Heimathafen – Das dritte Schiff der Quantum-Klasse von Royal Caribbean International, die Ovation of the Seas, startet im April 2016 auf Welttournee. Erste Stationen des neuen Smart Ships sind England, Frankreich, Belgien und Spanien, bevor es über Dubai und Südostasien zum Heimathafen Tianjin, etwa 112 km südöstlich von Beijing, China, geht. Das Smart Ship befindet sich derzeit noch im Bau in der Meyer Werft.



    Ovation of the Seas / © Royal Caribbean

    Ovation of the Seas / © Royal Caribbean



    Die Welttournee ist bereits seit 25. März 2015 buchbar und umfasst folgende Strecken:

    • 7-Nächte von Southampton bis Barcelona (ab 3. Mai 2016)
    • 16-Nächte von Barcelona bis Dubai, über den Suez Kanal (ab 10. Mai 2016)
    • 14-Nächte Indien und Südostasien-Kreuzfahrt von Dubai bis Singapur (ab 26. Mai 2016)
    • 3-Nächte Malaysia-Kreuzfahrt von/bis Singapur (ab 9. Juni 2016)
    • 12-Nächte Exotisches Asien von Singapur bis Tianjin (ab 12. Juni 2016)

    Taufe der Ovation of the Seas in China

    Nach der Welttournee von Ovation of the Seas, findet dann die Taufe statt in China. Vermutlich wird das im Heimathafen Tianjin im Juni 2016 passieren.

    Über die Ovation of the Seas
    Der Bau der Ovation of the Seas begann am 5.März 2015 mit der Kiellegung auf der Papenburger Meyer Werft. Bereits im Frühjahr 2016 nach nur einem Jahr Bauzeit, wird das Kreuzfahrtschiff in die Flotte von Royal Caribbean International übernommen.

    Ihren Schwestern, der Anthem of the Seas und der Quantum of the Seas, wird die Ovation of the Seas in Sachen Unterhaltung, Technik und Sicherheit in nichts nachstehen: Auch auf dem dritten Schiff der Quantum-Klasse setzt Royal Caribbean International auf virtuelle Balkone in den Innenkabinen, einen unvergleichlichen Ausblick in der 90 Meter hohen Aussichtsgondel „North Star“ und actionreiche Unterhaltung wie Autoscooter im SeaPlex-Multifunktionsraum sowie simuliertes Fallschirmspringen mit dem „RipCord by iFly“. Aber auch bewährte Attraktionen der Reederei wie der Surfsimulator „FlowRider“ warten auf die Gäste der Ovation of the Seas.

     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an