Baubeginn für die Seabourn Encore: Stahlschnitt bei Fincantieri


    Mit dem ersten Stahlschnitt am 13. April 2015 fiel der Startschuss für den Baubeginn der Seabourn Encore in der italienischen Fincantieri Werft. Die Seabourn Encore ist eine Weiterentwicklung der drei preisgekrönten Schwesterschiffe Seabourn Odyssee, Seabourn Sojourn und Seabourn Quest, die zwischen 2009 und 2011 in Dienst gestellt wurden.

    Mit ihnen hat Seabourn das Segment der Ultra-Luxus Kreuzfahrten neu definiert, vor allem was das Raumangebot pro Gast und innovative Ausstattungsdetails betrifft. Mit der Seabourn Encore setzt Seabourn diesen Weg fort. Auch bei dem neuen Schiff geht es vor allem darum, den Passagieren möglichst viel Freiraum einzuräumen, um damit Platz zu schaffen für den individuellen und sehr persönlichen Service – mit einem Verhältnis von nahezu 1:1 zwischen Passagieren und Belegschaft. Die Seabourn Encore wird im Vergleich zu ihren Vorgängerinnen ein zusätzliches Deck bekommen und die öffentlichen Bereiche werden weiter vergrößert. Bei 40.350 BRZ finden 604 Gäste bei Doppelbelegung Platz, und es wird ausschließlich Suiten mit privater Veranda geben.



    Seabourn Encore / © Seabourn Cruise Line

    Seabourn Encore / © Seabourn Cruise Line



    Die Seabourn Encore wird Ende 2016 fertig gestellt, ein Schwesterschiff, die Seabourn Ovation, ist ebenfalls bereits bestellt und soll im Frühjahr 2018 ausgeliefert werden. Mit Indienststellung der beiden neuen Schiffe wird Seabourn dann weltweit die jüngste Flotte aus Ultra-Luxus Linern betreiben.

    Richard Meadows, Präsident Seabourn: „Der erste Stahlschnitt bei der Seabourn Encore ist ein symbolträchtiger Moment für unsere Reederei und das Ultra-Luxus-Kreuzfahrtsegment insgesamt. Wir freuen uns sehr über den Baubeginn und die Erweiterung unserer Flotte.“

    Für die Gestaltung ist bei beiden Neuzugängen der renommierte Hotel- und Restaurantdesigner Adam D. Tihany verantwortlich. Neben den öffentlichen Außen- und Innenbereichen entwirft er die verschiedenen Restaurants, den Spa-Bereich, die Showrooms sowie den beliebten Seabourn Square als zentralen Treffpunkt für alle Passagiere. Seine Inspiration zieht er vor allem aus dem Bereich eleganter Privatyachten. Mit modernen Design-Elementen wird er innovative Akzente setzen, die unaufdringliche und hochwertige Eleganz, für die Seabourn weltweit gerühmt wird, bleibt jedoch oberstes Ausstattungsprinzip.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an