Neubau-Namen: Seabourn Ovation und Seabourn Encore


    Seabourn Cruise Line hat die Namen der beiden bestellten Neubauten preisgegeben. Die Seabourn Encore wird Ende des Jahres 2016 in Dienst gestellt und die Seabourn Ovation folgt im Frühjahr 2018. Beide Schiffe werden auf der italienischen Fincantieri Werft gebaut.

    Die Schiffe sind angelehnt an die bereits erfolgreichen Neubauten aus den letzten Jahren, die Seabourn Odyssey, Seabourn Quest und Seabourn Sojourn.



    Seabourn Quest / © Seabourn Cruises

    Seabourn Ovation und Seabourn Encore (Abbildung Seabourn Quest) / © Seabourn Cruises



    Die Namen Seabourn Encore und Seabourn Ovation werden beide ein Deck mehr haben als die bisherigen Schiffe und mit rund 40.350 BRZ vermessen sein. An Bord finden bis zu 604 Passagiere in Doppelkabinen einen Platz. Jede einzelne Suite verfügt über eine private Veranda.

    Das Design der Schiffe stammt von Adam D. Tihany, der die beiden Neubauten im Gesamten geplant und designed hat. Er zeichnet sich für die Innen- und Aussenbereiche ebenso verantwortlich wie für das „The Spa at Seabourn“, die Lounge und das Casino.

    Die neuen Seabourn Yachten werden 302 Suiten mit privater Veranda für 604 Passagiere bereithalten. Die Schiffe sind 210 Meter lang, 28 Meter breit und mit 40.350 BRZ vermessen. Der erste Neubau kommt Ende 2016, der zweite baugleiche Neubau wird im Frühjahr 2018 von der italienischen Fincantieri Werft abgeliefert.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an