Flottenzuwachs bei SijFa Cruises: Viking Neptun als MS Verdi


    Zur Saison 2017 wird die Flotte der holländischen Flussreederei SijFa Cruises von zwei auf drei Schiffe erweitert. Die aktuelle MS Verdi (ex Swiss Crystal) wird durch ein moderneres und größeres Schiff ersetzt.

    Es handelt sich hierbei um die ehemalige Viking Neptun. Das Schiff befindet sich bereits in Hardinxveld (NL) in der Werft und wird grosszügig renoviert. Dazu zählt auch der Einbau von zahlreichen französischen Balkonen für die Kabinen des Ober-und Mitteldecks. Ausserdem wird auch ein Personenlift installiert.



    Das Schiff wird ab März 2017 ebenfalls wieder den Namen MS Verdi tragen. Darüber hinaus und zusätzlich zu der seit vielen Jahren erfolgreich fahrenden MS Rigoletto kommt die MS Carmen zur Flotte hinzu. Es ist ein Schwesterschiff der Viking Neptun und fährt im Moment noch unter dem Namen Bellfleur in Frankreich (Transocean). Die Carmen wird im November von Frankreich mittels eines Dockschiffs nach Holland zum Umbau gebracht. Sie erhält ebenfalls Kabinen mit französischem Balkon und einen Lift und wird optisch auch „aufgehübscht“. Beide Neuzugänge haben 4 Passagierdecks, sind 114,3 m lang und 11,4 m breit und haben Platz für 136 Gäste und bieten 12 Einzelkabinen ohne Aufschlag an.

    MS Carmen - ex Bellefleur von Transcocean / © Sijfa Cruises

    MS Carmen – ex Bellefleur von Transcocean / © Sijfa Cruises



    Die MS Rigoletto fährt seit vielen Jahren bereits für SijFa Cruises und hat sich auch schon auf dem deutschen Markt einen guten Namen erfahren. Sie wurde 1987 erbaut, 2003 renoviert und das Schiff verfügt über drei Decks und Platz für 120 Gäste.
    Die Flusskreuzfahrtschiffe werden an verschieden Reiseveranstalter aus ganz Europa verchartert.

    Alle 3 Schiffe werden auf Rhein, Mosel, Neckar, Main und Donau unterwegs sein. Die Reederei hat ihren Sitz im niederländischen Heumen bei Nimwegen.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an