Fahrradhelme retten Leben: Der Sena R1 Helm kann kommunizieren und retten!

Fahrradhelme retten Leben: Der Sena R1 Helm kann kommunizieren und retten!

Sena R1 Helm nach einem Überschlag
Sena R1 Helm nach einem Überschlag

Einleitung: Da auch viele Kreuzfahrer gerne Fahrrad fahren und auch viele Landausflüge auf Fahrrädern angeboten werden, erlauben wir uns, dieses Thema einmal zu spielen. Wir haben gerade erfahren wie wichtig es ist, einen Helm zu tragen und haben dabei für uns ein sehr gutes Produkt gefunden, dass wir euch vorstellen wollen. Sena sponsort weder den Beitrag, noch haben sie die Helme gestellt. Wir haben diese ganz normal über den Webshop gekauft.

Bedingt durch Corona haben wir wahnsinnig viel Zeit bekommen. Die Kinder sind seit Monaten nun zu Hause im Homeschooling. Die Möglichkeiten draußen etwas zu machen sind sehr gering. So fahren wir seit einiger Zeit sehr viel Fahrrad. Auch mal bis zu 50 Kilometer am Tag. Helme haben wir schon immer, bisher nutzten wir UVEX-Helme, die haben ja einen guten Ruf und sollen funktionieren.

Unser Problem war allerdings immer die Kommunikation, „Brems“, „hier links“ und so weiter, man hat gerufen und geschrien, gehört hat es aber Niemand. So machten wir uns auf die Suche nach einer Lösung. Eine Lösung wie man miteinander auf dem Rad kommunizieren kann, ohne rumschreien zu müssen. Via Youtube habe ich dann ein Video von VIT Bikes in München gefunden, der Kollege rannte auf irgendeiner Messe umher und stellte die Firma Sena und deren Helm, den R1 vor.

Nach einiger weiterer Recherche kam ich zu dem Entschluss, dass der Helm genau das kann, was wir brauchen. Er besitzt die Möglichkeit via Interkom-Funktechnologie miteinander zu sprechen. So haben wir erstmal zwei Helme gekauft um das Ganze auszuprobieren. Ich muss sagen, es funktionierte in Perfektion. Noch am gleichen Tag nach dem die ersten beiden Helme kamen, haben wir zwei weitere Helme für die Kids gekauft.

Nach einigen Fahrten mussten wir alle feststellen, dass das wirklich sehr gut funktiniert mit der Kommunikation, auch dann wenn man stürzt, denn der Schrei war unverkennbar. So war es dann vor wenigen Tagen gekommen, Leon machte einen Überschlag mit dem Fahrrad und landete mitunter auch auf dem Kopf. Ich war mir im Vorfeld nicht sicher ob bei den Helmen mehr der Fokus auf die Konnektivität gelegt wird als auf die letztliche Sicherheit, aber wie will man das beurteilen. Das sieht man immer erst wenn es soweit ist.

Unser Bruchpilot sieht entsprechend lädiert aus, auch im Gesicht. Aber der Helm zeigt deutlich, dass er Schlimmeres verhindert hat. Wir sehen deutlich Kratzspuren, aber auch Dellen und Riefen im Helm, der hat schon ganz ordentlich Energie aufgenommen beim Aufprall. Nach dem Sturz ist der Helm natürlich unbrauchbar, aber er hat auch genau das getan was er sollte – schützen. Damit ist sein Dienst getan. Wir hatten im übrigen auch direkt nach dem Unfall einen neuen Helm bestellt, eine Alternative kam gar nicht in Frage.

Wir waren noch im Krankenhaus, viele Schürfwunden, Prellungen aber der Kopf ist frei von Verletzungen, das ist das Wichtigste in diesem Fall.

Ein Dankeschön muss ich an dieser Stelle an die Firma Sena richten, wir kannten sie bisher tatsächlich nicht, ich kam nur durch das Video auf die Firma. Mich überzeugte das Produkt, so dass wir vier Helme gekauft haben. Ich schrieb eine Bewertung auf Facebook, mit Bildern vom Helm, dass er genau das tat was er können muss und dass er nur wenige Tage im Einsatz war. Die Firma kontaktierte mich und teilte mit, dass sie Leon gerne einen neuen Helm schenken möchten und ihm alles Gute wünschen. Chapeau sage ich da nur, so geht Kundenbindung. Geiles Produkt gepaart mit Menschlichkeit auch nach dem Kauf. Danke!

Wer sich weiterhin für den Helm interessiert, ein paar Keyfacts dazu:

  • Integrierte Lautsprecher und Mikrofon um ungestört Musik und Umgebungsgeräusche zu hören
  • Gruppen-Intercom um innerhalb einer Gruppe mit drei anderen Nutzern zu kommunizieren
  • Über eine Bluetooth-Verbindung zum Telefon auf Funktionen zugreifen während Sie unterwegs sind
  • Komfortabler Schutzhelm mit herausnehmbaren und waschbaren Innenfutter, einem glattem Kinnriemen aus Kunstleder und einem Drehverschluss. Optional kann ein Visier zum Schutz vor Sonnenlicht montiert werden (separat erhältich)
  • Dank passender Smartphone App können Einstellungen personalisiert werden (z.B. Intercom-Gruppen erstellen, Radiosender favorisieren und vieles mehr.
Mehr zum Helm findet ihr hier bei Sena: https://www.sena.com/de/product/r1
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*