Silja Serenade wird modernisiert


    Die zwischen Helsinki und Stockholm verkehrende Silja Serenade ist am Montag, 9. November 2015 für zwei Wochen zur Werft in Rauma gefahren. An dem Schiff werden mehrere, für die Passagiere sichtbare Veränderungen vorgenommen und im Rahmen des Wartungsprogramms technische Arbeiten im Trockendock durchgeführt.

    Die letzten umfassenden Renovierungen der Silja Serenade fanden Anfang 2014 statt. Wie bereits bei ihrem Schwesterschiff Silja Symphony wird der Kinderspielplatz „Silja Land“ in den Bugbereich von Deck Fünf verlegt. Diese Änderung, die als Reaktion auf die Wünsche von Familien mit kleinen Kindern vorgenommen wird, soll das Kreuzfahrterlebnis junger Passagiere auf eine völlig neue Stufe heben. Darüber hinaus werden im Dezember an den Familien-Kabinen umfangreiche Veränderungen vorgenommen.



    Silja Serenade wird modernisiert / © Tallink Silja

    Silja Serenade wird modernisiert / © Tallink Silja



    Das vom Architekten Heikki Mattila entworfene neue „Silja Land“ wird eine Spielfläche von 290 Quadratmetern haben. Auf den Ideen von Kindern basierend wird es einen Kletterbaum, eine Malwand, ein Spielhaus, eine Lego-Werkstatt sowie einen separaten PlayStation-Spielbereich bieten – nicht zu vergessen das allzeit beliebte Bällebad! Außerdem wird „Spice Ice“ eine Eisdiele mit Sitzgelegenheiten eröffnen.  „Coffee & Co.“, eine neuartige, ebenfalls von Heikki Mattila entworfene Cafeteria, wird auf der Promenade auf Deck 6 eröffnen. Hier war bislang das „Silja Land“ angesiedelt. Bei „Coffee & Co.“ werden frischer, qualitativ hochwertiger Kaffee sowie Erfrischungsgetränke und köstliche Backwaren angeboten. Neben der Cafeteria wird ein einzigartiges Geschäft für Markenbekleidung eröffnen. Außerdem wird das Cafeteria-Restaurant „Mundo“ komplett neu gestaltet und in „Fast Lane“ umbenannt. Die Gäste erhalten dort beispielsweise leckere, vom Chefkoch frisch zubereitete Hamburg er oder frische Salate. Außerdem wird es hochwertige Late-Night-Gerichte anbieten.

    Alle 60 DeLuxe-Kabinen werden renoviert. Dabei werden neue Textilien und Möbel für eine veränderte Atmosphäre sorgen. „Das neue Erscheinungsbild ist grafisch, maritim und überraschend. Der Teppichboden wird durch dunkle Vinylplatten ersetzt. Die Wände werden mit einzigartigen, eigens für das Schiff entworfenen Grafiken dekoriert. Durch das neue, stilvolle Interieur werden die Kabinen ein noch viel großzügigeres Raumgefühl bieten“, so die Innenarchitektin Marjut Nousiainen, die die DeLuxe-Kabinen entworfen hat. Die Grundausstattung der DeLuxe-Kabinen umfasst ein Doppelbett, einen Flatscreen-Fernseher und einen Kühlschrank mit Erfrischungsgetränken, außerdem beinhaltet die Buchung dieser Kabinen ein abwechslungsreiches Premium-Frühstück.

    Während des zweiwöchigen Aufenthalts im Dock erhält die Lobby des Konferenzbereichs auf Deck 6 eine frische Optik, die ebenfalls von Marjut Nousiainen entworfen wurde. „Der Raum ist so konzipiert, dass er ganz einfach an die unterschiedlichen Anforderungen von Veranstaltungen und Konferenzen angepasst werden kann. Die Schaffung eines hellen und geräumigen Eindrucks waren die Hauptkriterien für das Design. Ein besonderer Blickfang ist der blaue Fußboden. Mithilfe moderner Beleuchtungslösungen können unterschiedliche Atmosphären in der ansonsten weißen Umgebung erzeugt werden. Die Konferenzlobby verfügt außerdem über eine Bar, die als „After-Work“-Treffpunkt dient.

    Die renovierte Silja Serenade wird ab dem 23. November 2015 wieder verkehren. Das Schiff wird dann das neue Bild einer lächelnden Robbe an ihrem Schornstein tragen, das auch Bestandteil des Logos von Silja Line ist. Die Silja Symphony, das Schwesterschiff der Silja Serenade, wird im Januar 2016 einer Renovierung unterzogen.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an