Matrose der MS Belvedere von Transocean stirbt bei Anlegemanöver in Wien


    Ein 43 Jahre alter ungarischer Mitarbeiter von Trancocean Kreuzfahrten ist in der Nacht auf Samstag in Wien verstorben. Beim Anlegemanöver der MS Belvedere in der Donaumarina in Wien-Leopoldstadt fiel der Matrose in die Donau. Er starb kurz nach der Bergung. Die herbeigerufene Polizei ordnete eine Obduktion an.

    Gegen 2:10 Uhr kam die MS Belvedere in Wien an und legte sich im Paket an ein weitere Flusskreuzfahrtschiff das bereits an der Pier fixiert war. Bei diesem Manöver soll der 43-jährige Mann über die Reling gefallen sein.



    MS Belvedere

    MS Belvedere



    Weitere Crew-Mitglieder der MS Belvedere liefen sofort die Donau entlang um ihren Kollegen nicht aus den Augen zu verlieren. Zusätzlich hat man ein Beiboot ins Wasser gelassen um das Besatzungsmitglied zu retten. Rund 20 Meter entfernt von der Anlegestelle haben sie den Kollegen aus dem Wasser ziehen können.

    Die Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte blieb erfolglos. Das Besatzungsmitglied der MS Belvedere verstarb noch während der Versuche den Mann am Leben zu erhalten. Die Polizei will den Unfallhergang untersuchen um eventuelle Schlaganfälle oder Herzinfarkte auszuschließen die zu dem Fall über die Reling geführt haben könnten. Es gäbe zur aktuellen Zeit aber keinen Verdacht auf Fremdverschulden.

    Schiffsbeschreibung von Transocean:

    Die BELVEDERE bietet Komfort und Lebensfreude auf vier Decks. Bereits der Empfangsbereich mit Glasdom und Freitreppe vermittelt Ihnen einen Eindruck von Großzügigkeit und Behaglichkeit. Kulinarisch verwöhnen wir Sie in unserem lichtdurchfluteten Restaurant auf dem Oberdeck. Im Internet-Café können Sie Ihren Lieben daheim Urlaubsgrüße zukommen lassen.

    Bewegungsfreiheit bei jeder Wetterlage bieten Ihnen die beiden überdachten Promenaden auf dem Donaudeck. Urlaub für Körper und Geist erleben Sie in unserem kleinen, aber feinen Wellness-Bereich. Ein Saunarium, ein Whirlpool und komfortable Ruheliegen machen Entspannung erlebbar. Für Ihr Ausdauer- und Fitnesstraining stehen moderne Cardiogeräte bereit. Die traumhafte Aussicht auf die Flusslandschaft ermöglichen Ihnen die extra großen Bullaugen.

    Willkommen auf 16 wohldurchdachten Quadratmetern: Die Kabinen der BELVEDERE sind ein echtes Meisterstück des Innen-Designs. Funktionale Leichtigkeit trifft hier auf großzügige Transparenz. Die Kabinen auf dem Donau- und dem Rheindeck laden mit zwei bodentief verglasten Panorama-Fenstertüren vor dem französischen Balkon zum Verweilen ein. Auf dem Moseldeck überzeugen großflächige Bullaugen.

    Ihre Wohlfühl-Oase: Die Suiten der BELVEDERE verfügen über die gleiche Ausstattung wie die Kabinen, bieten Ihnen auf 22 Quadratmetern jedoch noch mehr Raum für Komfort. Die schräg gestellten Betten ermöglichen Ihnen einen direkten Ausblick durch die bodentiefen Glastüren und Panoramafenster auf den Fluss und das Leben am Ufer. Zusätzlich sind die Suiten mit einer bequemen Sitzgruppe sowie großzügigen Ablageflächen und Schränken ausgestattet.

    Erst am vergangen Freitag ist ein Crew-Mitglied der Coral Princess bei einem Unfall mit dem Rettungsboot verstorben.




    Schau Dir unsere Videos an