Reisebericht: Spiele-Marathon für Kinder auf der MS Astor


    Während unserer 8tägigen England-Kreuzfahrt mit der MS Astor fand am Vormittag des fünften Tages, bevor wir am Mittag Cherbourg in Frankreich erreichen würden, ein Spiele-Marathon für Kinder statt. Dieser Spiele-Marathon wurde für Kinder jeden Alters angeboten und von den Reiseleiterinnen Lara und Ann-Christine organisiert und durchgeführt.

    Die Teilnahme an diesem Spiele-Marathon fiel allerdings sehr gering aus, von den ca. 15 Kindern an Bord der MS Astor nahmen gerade mal vier Kinder an dem Marathon teil, darunter auch Leon, der mit seinen 4 Jahren nicht nur der jüngste Teilnehmer beim Spiele-Marathon war sondern auch der jüngste Passagier an Bord.



    Spiele-Marathon MS Astor

    Spiele-Marathon MS Astor



    Beim Spiele-Marathon wurden in Form eines Wettkampfes verschiedene Spiele gespielt mit dem Ziel alleine oder im Team möglichst viele Punkte zu sammeln um zum Schluss auf dem Treppchen zu stehen. Angefangen wurde damit dass ein Kapitänshut bei laufender Musik von Kopf zu Kopf gereicht wurde, stoppte die Musik so schied das Kind aus der Runde aus, welches den Kapitänshut in dem Moment auf dem Kopf hatte.

    Weitere Spiele waren Ringe werfen, Eierlaufen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden dem Alter entsprechend, Wettlaufen mit zusammengebundenen Beinen, Luftballon balancieren und mit Zeitungen Wege bauen.

    Die Kinder hatten sichtlich Spaß daran, es wurde getobt und gelacht, aber auch Ehrgeiz war in den Gesichtern zu erkennen. Nach einiger Zeit versammelten sich einige Zuschauer auf dem Promenaden-Deck, die auch mit viel Spaß und Freude das Spektakel verfolgten.

    Am Ende gab es noch eine kleine Siegerehrung bei der jedes Kind eine Urkunde erhielt und einmal oder auch mehrmals in einen Korb voller Süßigkeiten greifen durfte.

    Während der Ferienzeiten, speziell Sommerferien, Herbstferien und Weihnachtsferien, wenn sich mindestens 20 Kinder an Bord einer Reise auf der MS Astor befinden, wird das Team der Reiseleiter erhöht um kontinuierlich Aktivitäten und vor allem auch Betreuung für Kinder anzubieten. Vor allem in den Abendstunden möchten Eltern gerne mal ein ruhiges und entspanntes Dinner im Waldorf-Restaurant genießen, um das zu ermöglichen wird dann auf diesen Reisen mit den Betreuern in einem separaten Raum ein Abendessen für Kinder organisiert, wo es dann Pommes, Würstchen und Co gibt, eben das was Kinder am liebsten Essen in einer für Kinder angenehmen und lockeren Atmosphäre.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an