Die Müllverbrennungsanlage brannte auf der Mein Schiff 1


    Am gestrigen Sonntag ist ein Feuer auf der Mein Schiff 1 ausgebrochen. Das Feuer brach gegen 21 Uhr auf dem dritten Deck in der Müllverbrennungsanlage aus. Bei dem Brand, der sehr schnell gelöscht werden konnte, wurden keine Passagiere und keine Crewmitglieder verletzt.

    Die Mein Schiff 1 befindet sich aktuell im Mittelmeer und ist mit mehr als 2000 Personen an Bord ausgebucht. In Gefahr waren weder Passagiere noch Crewmitglieder, jedoch wurde laut dem Hamburger Abendblatt das Feuer mit der Ansage „Feuer im Müll“ durch das ganze Schiff posaunt. Im Regelfall passiert eine solche Durchsage nicht, beziehungsweise lediglich in Form von Codes damit die Crew entsprechend reagieren kann.



    Mein Schiff 1 - Feuerteam

    Mein Schiff 1 – Feuerteam



    Die Müllverbrennungsanlage auf Deck 3, welches für Passagiere nicht zugänglich ist, hatte Feuer gefangen. Die Feuer-Teams der Crew rüsteten sich mit ihren Schutzanzügen und bewaffneten sich mit Feuerlöschern um das Feuer zu löschen. Das gelang auch sehr schnell. Kapitän Rolf Johannes Noack bestätigte über die Bordlautsprecher das es ein Problem, ein Feuer gab – gab aber auch direkt wieder Entwarnung da sich das Feuer sehr schnell löschen ließ.




    Schau Dir unsere Videos an