Dimitris Papatsatsis nicht mehr Kapitän bei TUI Cruises


    Der beliebte TUI Cruises Kapitän Dimitris Papatsatsis hat das Ruder gewechselt. Er ist nicht mehr Kapitän auf der Mein Schiff Flotte.

    Dimitris empfand ich auf meinen beiden Fahrten mit ihm sehr positiv, nett, aufgeschlossen. Aufgefallen ist er auch immer wieder in Facebook, dort hat er wunderbare Videos und Bilder gepostet von hoher See und auch von seinen Manövern mit der Mein Schiff in den diversen Häfen auf der Welt die er mit den Wohlfühlschiffen angelaufen ist.



    Auf der vergangenen Reise von Mein Schiff 3 war Kapitän Papatsatsis noch an Bord. Dann verließ er aus welchem Grund auch immer das Schiff. Den Passagieren wurde mitgeteilt, dass es aus persönlichen Gründen passierte.

    Wieso Dimitris Papatsatsis nicht mehr bei TUI Cruises ist, ist nicht wirklich klar. Darüber kann man jetzt spekulieren, ich habe da auch auch meine Ideen, aber in dem Fall macht man es nicht. Dass sein neuer Chef sein alter Chef ist, ist aber schon zumindest spannend. Er fährt wieder für Richard Vogel.

    Ich weiss nur, dass er in der letzten Woche noch sagte, im Oktober auf der Mein Schiff 3 zu sein – wo er auch war. In seinem Portrait-Interview sprach er davon dass er glücklich ist und sich auch vorstellen kann, bis zu seinem Karriereende für TUI Cruises zu fahren. Er ist auch immer authentisch, die Aussagen darf man schon ernst nehmen. So habe ich ihn jedenfalls kennengelernt an Bord.

    Dimitris Papatsatsis auf der Mein Schiff 1 Brücke

    Dimitris Papatsatsis auf der Mein Schiff 1 Brücke



     

    Dimitris Papatsatsis bei CDF – Croisières de France

    Kapitän Dimitris Papatsatsis hat nun das Ruder bei einer weiteren Royal Caribbean Tochter und somit einer halben Schwester von TUI Cruises übernommen. Er ist nun Kapitän der französischen Reederei Croisières de France. Auf welchem der Schiffe er sich dort aktuell befindet ist mir nicht bekannt. CDF hat die Zenith und die Horizon in der Flotte.

    Royal Caribbean hat allerdings vor kurzem 51% der Firma an Springwater Capital verkauft. Meines Wissens nach gehören ihnen noch die Schiffe und somit stellen sie die nautische Crew. So wie auch bei TUI Cruises. Dort kommen die Nautiker auch von Royal Caribbean beziehungsweise Celebrity Cruises.

    Kapitän Papatsatsis wieder im Boot mit Richard Vogel

    Richard Vogel, der ex Chef von TUI Cruises, der die Firma maßgeblich aufgebaut hat ist heute Chef von Pullmantur. Pullmantur ist die Muttergesellschaft von Croiseres de France und somit auch wieder der Chef von Dimitris Papatsatsis. So haben sich zwei Führungspersonen wieder gefunden.

    Dimitris Papatsatsis nicht mehr bei Mein Schiff

    Kapitän Papatsatsis ist in Hamburg geboren und hat griechische Wurzeln. Einer der beliebtesten Mein Schiff Kapitäne. Wer in Facebook ist und Mein Schiff Fan ist, der hat mit Sicherheit schon eines seiner vielen Manöver-Videos von Bord der Mein Schiff gesehen. Dimitris ist definitiv ein Kapitän zum anfassen und macht richtig Laune. 1988 war Kapitän Papatsatsis das erste Mal mit einem Passagierschiff unterwegs, im Jahr 2011 wechselte zu TUI Cruises. Zuvor war er mit diversen Luxus-Fähren auf den Weltmeeren unterwegs.

    Nun ist Dimitris nicht mehr bei TUI Cruises am Ruder. Wieso, weshalb und warum, dass hat er in einem nicht ganz durchsichtigen Facebook-Posting mitgeteilt dass folgendermaßen lautet:

    The ‚difficult‘ conditions in life and ‚professional career‘ are necessary, to come out, the best of the ‚Human Personality‘.
    Once you get a ‚decision‘, never contradict, never give explanations, never apologize.

    Weiterführende Links:



    2 Kommentare

    1. Christian sagt:

      Kommt es mir nur so vor, oder verlassen in letzter Zeit die besten Männer bei TUI-Cruises das (ich hoffe mal nicht sinkende) Schiff?!
      Ist schon auffallend wer so alles, vor allem von denen die die Marke „Mein Schiff“ mit aufgebaut haben, so in letzter Zeit von Bord gegangen ist!

      • Pascal sagt:

        Sinkende Schiff? Davon würde ich nicht sprechen. Ich kenne hier keine Details, es ist aber sehr schade.

        Was die „Anderen“ betrifft: Es ist normal dass man mal den Job und die Firma wechselt. Die Frage ist nur immer wie so etwas passiert und manchmal auch warum.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an