Kiellegung der Mein Schiff 5 und Produktionsstart der Mein Schiff 6


    Kiellegung der Mein Schiff 5 und Produktionsstart der Mein Schiff 6

    Für die kommenden Jahre hat sich TUI Cruises große Ziele gesetzt: Bis 2017 wächst die Wohlfühlflotte von aktuell vier auf sechs Schiffe mit insgesamt 14.000 Betten. Gerade erst wurde am 5. Juni die neue Mein Schiff 4 von Franziska van Almsick in Kiel getauft. Keine drei Wochen später setzte die Hamburger Kreuzfahrtreederei heute gleich zwei Meilensteine im Rahmen ihres Expansionskurses: Am Vormittag wurde in der finnischen Turku Meyer Werft die Mein Schiff 5 auf Kiel gelegt. Ab sofort verschmelzen während des Bauprozesses insgesamt 77 Stahlblöcke zu dem neuen Wohlfühlschiff. Darüber hinaus fand der Stahlschnitt der Mein Schiff 6 und damit der offizielle Baustart des vierten Neubaus der Hamburger Kreuzfahrtreederei statt. Das Wachstum eröffnet uns große Chancen, mit einer der modernsten Flotten auf dem deutschen Markt unsere Position weiter zu stärken. Mit mittelfristig sechs Schiffen streben wir einen Marktanteil von mehr als 25 Prozent an , so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. Werftchef Dr. Jan Meyer hat allen Grund zur Freude: Wir liegen mit der Arbeit an beiden Schiffen voll im Plan und freuen uns auf die weiteren Meilensteine, die noch vor uns liegen.



    Mein Schiff 5 / © TUI Cruises

    Mein Schiff 5 / © TUI Cruises



    Die Mein Schiff 5 und Mein Schiff 6 werden 2016 und 2017 in Dienst gestellt. Auch bei den Neuzugängen der Mein Schiff Flotte stehen Wohlfühlen und Großzügigkeit im Fokus. Sie sind wie ihre Schwesterschiffe (Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4) 295 Meter lang, haben 15 Decks mit rund 1.253 Kabinen für insgesamt circa 2.506 Passagiere. 90 Prozent der Kabinen sind Außenkabinen, 82 Prozent haben einen Balkon. Beide Schiffe zeichnen sich durch eine innovative und umweltfreundliche Bauweise sowie modernste technologische Standards aus. Sie sind besonders energieeffizient und verbrauchen etwa 30 Prozent weniger Energie als vergleichbare Kreuzfahrtschiffe.? Mit dem kombinierten Abgasnachbehandlungssystem aus Scrubber und Katalysator werden Schwefelemissionen um circa 99 Prozent und Stickoxidemissionen um rund 75 Prozent gesenkt.

    TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG und dem weltweit tätigen Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd. Das im April 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises verfügt mit Indienststellung der Mein Schiff 4 im Sommer 2015 über eine Bettenkapazität von 8.848 (Mein Schiff 1: 1.924, Mein Schiff 2: 1.912, Mein Schiff 3: 2.506, Mein Schiff 4: 2.506). Die Schiffe sind vom Bug bis zum Heck auf Wohlfühlen und Entspannen ausgerichtet. Mit dem Premium Alles Inklusive-Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Paare und Familien, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Die zahlreichen Servicerestaurants, der SPA & Sport-Bereich, die persönliche Nespresso-Maschine auf der Kabine sowie geräumige Balkone sorgen dafür, dass der Urlaub mit TUI Cruises auf Körper und Seele wirkt. Im Rahmen der Flottenerweiterung wird die Mein Schiff 5 im Sommer 2016 in Dienst gestellt, 2017 wächst die Wohlfühlflotte dann mit der baugleichen Mein Schiff 6 auf insgesamt sechs Schiffe mit einer Kapazität von rund 14.000 Betten. Dabei ist umweltbewusstes unternehmerisches Handeln fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.

     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an