Mein Schiff Bordhospital


    Das Bordhospital der Mein Schiff Flotte ist auf einem sehr hohen Standard und mehr als nur eine erste Hilfe Station.

    Das Bordkrankenhaus der Mein Schiff 3 ist das erste Bordhospital von TUI Cruises, welches in Eigenregie betrieben wird. Zuvor waren die Krankenhäuser an Bord der Mein Schiff Flotte von der Clinic im Centrum geführt worden. Durch das Wachstum der Flotte macht es nunmehr auch Sinn sich selbst um die Krankenhäuser zu kümmern, andere Reedereien wie AIDA Cruises machen dies bereits schon seit längerem.



    Die Ärzte haben keine spezielle Schiffsausbildung, sondern sind Ärzte der Inneren Medizin, Allgemeinärzte oder auch Chirurgen und Anästhesisten. Die Ärzte müssen weitreichende Kenntnisse der Allgmeinmedizin sowie Qualifikationen in der Notfallmedizin haben. Neben den Ärzten gibt es natürlich auch ausgebildete Krankenpfleger und Krankenpflegerinnen an Bord der Mein Schiff Krankenhäuser.

    Mein Schiff Bordkrankenhaus im Detail

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Empfang

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Empfang



    Mein Schiff 3 Bordhospital: Behandlungs- und Operationsraum

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Behandlungs- und Operationsraum

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Erste-Hilfe und Notfall-Liege

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Erste-Hilfe und Notfall-Liege

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Labor

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Labor

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Labor

    Mein Schiff 3 Bordhospital: Labor

    Tui Cruises Beschreibung:

    Ein modernes Hospital mit deutschen Schiffsärzten, ausgebildeten Krankenschwestern und vorrangig deutschen Arzneimitteln befindet sich auf jeder Mein Schiff. Das Sortiment in der Bordapotheke ist für allgemeine Erkrankungen sowie zur Erst-Notfallbehandlung ausgestattet. Die Ausstattung des Bordhospitals ist nicht speziell auf die Versorgung von Babys und Kleinkindern ausgelegt. Die Sprechzeiten entnehmen Sie bitte dem Tagesprogramm. Die Bezahlung erfolgt per Bordkarte, eine Abrechnung per Krankenkarte ist leider nicht möglich. Bei der Behandlung auf einem Kreuzfahrtschiff handelt es sich um eine Behandlung, die einem Privatarztbesuch in einem Drittland gleichkommt (Flaggenstaat Malta). Deutsche Gebührenrichtlinien und deutsche Krankenversicherungen finden an Bord keine Anwendung. Wir empfehlen daher den Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung. Wir können keinerlei Haftung für die Erstattungsfähigkeit der Behandlungen in voller Höhe von Ihrer jeweiligen persönlichen Krankenversicherung übernehmen. Gäste, die sich in ärztlicher Behandlung befinden, sollten ihre Krankenunterlagen mit sich führen. Im medizinischen Notfall wird der Patient ausgeschifft und in das nächstgelegene Krankenhaus an Land gebracht. Die Mitnahme von Sauerstoffgeräten, die mit Umgebungsluft arbeiten, ist erlaubt. Dialysen und zahnmedizinische Behandlungen können an Bord leider nicht durchgeführt werden.

    Mein Schiff 1 Bordhospital

    Beschreibung des Videos von Tui Cruises: 
    Vom Sonnenbrand bis hin zum verstauchten Knöchel: Im Bordhospital der Mein Schiff behandeln drei Krankenschwestern und zwei Ärzte die kleinen und großen Notfälle, die während einer Kreuzfahrt auftreten können. Eine voll ausgestattete Apotheke, ein Labor, in dem alle wichtigen Tests durchgeführt werden können sowie zwei Intensivbetten sorgen dafür, dass die Gäste hier bestens betreut werden. Darüber hinaus wird in dem Labor regelmäßig die Wasserqualität der Mein Schiff überprüft. Wie das Hospital aussieht und was die Aufgaben eines Schiffsarztes sind, sehen Sie in einer neuen Folge von MeinSchiff.TV „Zu Besuch im Bordhospital“.

     
     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an