Mein Schiff 1: Mann über Bord vor La Palma – Crewmitglied konnte nur noch Tot geborgen werden


    Wie das Inselradio von Teneriffa „Radio Europa“ berichtet ist am vergangenen Mittwoch (23.11) ein Crewmitglied über Bord der Mein Schiff 1 die zu TUI Cruises gehört gefallen, Hintergründe sind nicht näher beleuchtet worden. Bei der Suchaktion rund um die MS1 mit Rettungshubschraubern, Rettungsbooten und einem niederländischen Dreimaster konnte der Matrose nur noch tot geborgen werden. Untersuchungen von Behörden wurden eingeleitet. Das Besatzungsmitglied soll rund 30 Meilen nordöstlich der Insel La Palma von Bord gefallen sein.

    Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 auf Mallorca - das erste Flottentreffen von TUI Cruises im Jahr 2012 / © TUI Cruises

    Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 auf Mallorca – das erste Flottentreffen von TUI Cruises im Jahr 2012 / © TUI Cruises



    Tui Cruises bestätigte den Vorfall auf Facebook:



    Leider hat es sich bestätigt, dass ein Besatzungsmitglied der Mein Schiff 1, über Bord gegangen ist. Er wurde mittlerweile leblos im Wasser gefunden. Unser Mitgefühl und unsere Gedanken sind bei der Familie des Verstorbenen, die von uns informiert wird. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine weiteren Details veröffentlichen werden.
    Die Mein Schiff 1 hat ihre Fahrt nach Fuerteventura aufgenommen. La Palma wird somit heute nicht mehr angelaufen.

    Zuletzt hatte die Mein Schiff 2 für Schlagzeilen gesorgt. Zuerst wurde die Mein Schiff 2 in Cadiz in einen Hafenkran gedrückt, ein paar Wochen später ließ sich der Anker der Mein Schiff 2 in Korsika nicht mehr lichten und musste gekappt werden.




    Schau Dir unsere Videos an