Kreuzfahrt im TV

Auch im TV wird über Kreuzfahrten berichtet. Zum einen gibt es Reportagen, aber auch Filme und sogar Serien.

Gern werden Prominente auf ihren Kreuzfahrten begleitet, so zum Beispiel auch Daniela Katzenberger im Jahr 2013 auf der Liberty of the Seas von Royal Caribbean.

Im Oktober 2012 wurde die MS Europa von einem n-TV Fernsehteam von Venedig aus begleitet. Diese Folgen wurden Ende 2012 ausgestrahlt, dadurch, dass sie so erfolgreich waren und gute Quoten hatten, wurden sie im Februar 2013 erneut gezeigt. In der Internet-Mediathek kann man diese Berichte noch immer ansehen.

Der 134-stündige Film ‚Hurtigruten Minute für Minute‘,welcher die Hurtigruten Reise von Bergen nach Kirkenes veranschaulicht, wurde im Sommer 2011 von mehr als 3 Millionen Menschen live verfolgt.

So wurde die Fahrt des Hurtigruten-Schiff MS Nordnorge Anfang 2012 in das UNESCO- Weltdokumentenerbe ‚Memory of the World‘ aufgenommen.

Jahrelang war die ‚Deutschland‘ das Traumschiff der gleichnamigen, erfolgreichen Serie auf ZDF. Ende 2014 ging allerdings die MS Deutschland Beteiligungs mbH ebenso wie die Reederei Deilmann in die Insolvenz und alle Reisen der MS Deutschland wurden abgesagt. Wolfgang Rademann und das ZDF reagierten sofort und suchten nach einem neuen Schiff. Die MS Amadea von Phoenix Reisen ist nun ab 2015 das ZDF Traumschiff.

Ebenso im Fernsehen zu sehen war die MS Delphin, auf welcher im Jahr 2010 der Film ‚Die lange Welle hinterm Kiel‘ abgedreht und auf ‚das Erste‘ ausgestrahlt wurde.

Neben diesen Filmen und Serien, liefen natürlich auch Dokumentationen über Kreuzfahrten im TV. So zum Beispiel 2011 ‚Luxusliner im Stau‘. Diese handelt von dem gleichzeitigen Einlauf von vier Schiffen (AIDAblu/Celebrity Eclipse/ Saga Pearl 2/ Celebrity Constellation) in den Rostocker Hafen in Warnemünde.

Kreuzfahrt Ratgeber