Viking Ocean Cruises hat noch zwei Neubauten bei Fincantieri bestellt


    Viking Ocean Cruises baut zwei weitere Hochsee-Kreuzfahrschiffe auf der Fincantieri Werft in Italien. So kommen neben der Viking Star im Jahr 2015 und einem noch namenlosen Neubau in 2016, zwei zusätzliche Einheiten die in 2016 und 2017 in Dienst gestellt werden sollen. Viking Ocean Cruises ist die Hochsee-Sparte von Viking River Cruises. Dort expandiert man ja auch ohne Ende. Bei der Meyer Werft und der Neptun Werft wurden 20 Flusskreuzfahrtschiffe bestellt. Nun sind die zwei bestellten Hochsee-Kreuzfahrtschiffe auf vier Einheiten erhöht worden.

    Anhand dieser Planungen darf man davon ausgehen das Viking Ocean Cruises da nicht nur mal was testen will, sondern mit Vollgas den Markt erobern möchte.



    Viking Star / © Viking Ocean Cruises

    Viking Star / © Viking Ocean Cruises



    Das erste der vier neuen Kreuzfahrtschiffe die von der Fincantieri Werft gebaut werden, wird im Mai 2015 in Dienst gestellt und trägt den Namen Viking Star. Zwei weitere baugleiche Schiff folgen im Jahr 2016 und das letzte von den aktuell vier geplanten Kreuzfahrt-Neubauten wird in 2017 in Dienst gestellt werden. Weiterhin besteht noch die Option auf zwei weitere Kreuzfahrtschiffe. Die Erstbestellung waren zwei Hochsee-Kreuzfahrtschiffe mit der Option auf vier weitere Einheiten.

    Die Viking Star sowie ihre Schwestern werden 227 Meter lang werden und damit doch eher kleinere Schiffe sein im Vergleich zu dem was aktuell am Markt gebaut wird. An Bord werden auch nur 928 Passagiere sein, demnach wird man da sehr viel Platz pro Passagier haben. Ebenso wird es ein All-Inclusive Produkt sein was Viking Ocean Cruises anbietet. Internet, Landausflüge sowie Tischgetränke sollen inkludiert sein auf dem Viking Hochsee-Kreuzfahrtschiffen.

    Die Kreuzfahrtschiffe werden ausschließlich Balkonkabinen mit einer Mindestgröße von 25 Quadratmetern haben, die größten Suiten haben eine Grundfläche von 134 Quadratmetern.

    Vermarktet wird Viking Ocean Cruises allerdings nur im US-Markt, aus dem deutschen Markt hatte man sich schon im Flusskreuzfahrt-Bereich entfernt, daher gibt es auch keine Pläne in Deutschland mit den Hochsee-Schiffen groß Fuss zufassen.

    Viking Star im Videodetail



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an