Meyer Werft: Bauteil der Genting Dream ausgedockt (VIDEO)


    Heute in der Früh wurde das erste Bauteil der Genting Dream ausgedockt auf der Papenburger Meyer Werft. Geplant war das Ausdocken erst für morgen, allerdings sind die Wetterbedingungen heute besser gewesen, so dass man den Termin verschoben hat.

    90 Minuten dauerte es, bis dass erste riesige Bauteil der Genting Dream aus der Baudockhalle gezogen war. Zwei Schlepper nahmen sich dem Bauteil an und zogen an dem 65 Meter hohen Bauteil.



    Die erste von zwei riesigen Sektionen der Genting Dream wurde am Ausrüstungskai festgemacht und wird in den kommenden Monaten mit der zweiten Sektion zusammengeführt wodurch am Ende die neue Genting World für die neu gegründete Reederei Dream Cruises.

    Genting Dream: bisheriger Projektname Genting World / © Genting Group

    Genting Dream: bisheriger Projektname Genting World / © Genting Group



    Zwei Sektionen für die Genting World

    Die zweite Sektion der Genting Dream liegt gemeinsam mit der Ovation of the Seas von Royal Caribbean in dem überdachten Baudock. Im Februar steht das Ausdocken der Ovation of the Seas an, dann wird auch die zweite Sektion der Genting Dream einmal das Baudock verlassen und danach wieder mit der ersten Sektion eingedockt.

    Eines von zwei großen Sektionen der Genting Dream / © Inselvideo

    Eines von zwei großen Sektionen der Genting Dream / © Inselvideo

    Die beiden Sektionen der Genting Dream sind jeweils 65 Meter hoch und 120 Meter lang. An die Sektionen werden dann noch Bug und Heck gedockt. Fertiggestellt soll das Schiff dann im Herbst 2016 sein. Die Ablieferung ist für November 2016 geplant.

    3400 Passagiere sollen dann auf dem 335 Meter langen und 39,7 Meter breiten Kreuzfahrtschiff von Dream Cruises befördert werden können.

    Video vom Ausdocken

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an