Meyer Werft zeichnet Vertrag mit indonesischer Reederei


    Die indonesische Reederei PT. Pelni und die Papenburger Meyer Werft haben am 18. April im Rahmen des Indonesia-German Forums in Berlin, an dem auch der indonesische Präsident Joko Widodo, zahlreiche Minister und eine große indonesische Delegation teilnahmen, eine Absichtserklärung für die Entwicklung und den Bau einer neuen Passagierfähre unterzeichnet.

    Die Veranstaltung mit zahlreichen Vertretern der deutschen Wirtschaft wurde von der Indonesischen Botschaft in Berlin und dem Asien-Pazifischen Ausschuss (APA) ausgerichtet. Das Forum zielte darauf ab, die strategische Zusammenarbeit mit den traditionellen Partnern Indonesiens zu stärken, um globalen Herausforderungen entgegenzutreten.



    In Anbetracht der sich verändernden Verkehrsströme für Güter, Dienstleistungen und Passagierströme in Indonesien sowie der strategischen gelegenen Insellage Indonesiens an internationalen Handelsrouten wird nun untersucht, welcher Schiffstyp den neuen Anforderungen in Indonesien gerecht wird. „Ich bin sehr froh, dass wir die ausgezeichnete Partnerschaft mit Indonesien, die uns seit mehr als 60 Jahren verbindet, fortsetzen können“, so Geschäftsführer Bernard Meyer.

    Director, Elfien Guntoro von PT. Pelni und Bernard Meyer, Geschäftsführer Meyer Werft (Bildmitte) nach der Vertragsunterzeichnung / © Meyer Werft

    Director, Elfien Guntoro von PT. Pelni und Bernard Meyer, Geschäftsführer Meyer Werft (Bildmitte) nach der Vertragsunterzeichnung / © Meyer Werft





    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an