MV Werften verbauen bei Crystal Cruises und Star Cruises Neubauten Azipod-Antriebe von ABB


    MV WERFTEN entscheidet sich für Antriebe und Automationssoftware von ABB für fünf neue Passagierschiffe – Herzstück der Lieferungen sind Azipod-Antriebe, die die Sicherheit und die Effizienz einer neuen Generation von Schiffen für Crystal Cruises und Star Cruises optimieren.

    MV WERFTEN hat mit ABB Verträge über das komplette Antriebs-, Automations- und Stromerzeugungspaket für fünf Kreuzfahrtschiffe unterschrieben. Die Schiffe werden für die zu Genting Hong Kong gehörenden Reedereien Crystal Cruises und Star Cruises gebaut. Ihre Ablieferung ist ab 2019 geplant.



    Die drei Luxus-Megayachten der „Endeavor Class“ für Crystal Cruises sind mit Eisklasse PC6 ausgestattet und ermöglichen Touren in die Polarregionen. Im Winter folgen sie den Walen entlang der Küsten Amerikas und Europas bis in die Antarktis. Die zwei Schiffe der „Global Class“ für Star Cruises werden nach Fertigstellung mit einer Größe von 204.000 BRZ zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt gehören. Sie sind speziell für den asiatischen Kreuzfahrtmarkt konzipiert.

    ABB liefert die kompletten Antriebs- und Stromerzeugungssysteme sowie Automations- und Schiffssoftware für die fünf Schiffe. Die drei Crystal-Megayachten werden von zwei Azipod-D-Einheiten angetrieben, die eine Navigation durch polare Gewässer ermöglichen. In den beiden neuen „Global Class“-Schiffen für Star Cruises sind jeweils drei Azipod-XO-Strahlruder verbaut. Alle Schiffe erhalten außerdem Automationssysteme von ABB mit Intelligent Maneuvering Interface und OCTOPUS-Schiffssoftware für ein optimiertes Energiemanagement.

    Azipod-Antriebe von ABB (hier beim weltgrößten Kreuzfahrtschiff "Allure of the Seas") zeichnen sich durch eine größtmögliche Laufruhe, hohe Manövrierbarkeit und einen geringeren Treibstoffverbrauch aus. Foto: ABB

    Azipod-Antriebe von ABB (hier beim weltgrößten Kreuzfahrtschiff „Allure of the Seas“) zeichnen sich durch eine größtmögliche Laufruhe, hohe Manövrierbarkeit und einen geringeren Treibstoffverbrauch aus. Foto: ABB



    ABB Azipod-Antrieb für AIDA Neubauten aus Japan / © ABB

    ABB Azipod-Antrieb für AIDAprima und AIDAperla / © ABB

    „Die Kooperation mit ABB verstärkt und unterstützt unser Vorhaben, die modernsten und effizientesten Kreuzfahrtschiffe der Welt zu bauen. Gemeinsam werden wir die neuesten Technologien für unsere Luxus-Kreuzfahrtschiffe umsetzen“, so Tan Sri Lim Kok Thay, Vorstandsvorsitzender der Genting-Gruppe.

    Jarmo Laakso, Geschäftsführer von MV WERFTEN, sagte:

    „Unsere Werften verfügen über einen reichen Erfahrungsschatz im Schiffbau und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Branchenführer im Bereich Antriebs- und Automationssysteme. Die komplette Bandbreite von ABB Marine and Ports garantiert uns das beste Equipment auf dem Markt und eine erstklassige Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Projektmanagement.“

    „Wir sind sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit MV WERFTEN und Genting Hong Kong in diesem Projekt. Seit zwei Jahrzehnten ermöglicht der Azipod-Antrieb den Kreuzfahrtreedereien, technologisch und geographisch in neue Regionen vorzustoßen – in diesem Sinne wird auch diese Generation von Schiffen für Genting gebaut. Und unsere Energie- und Azipod-Antriebssysteme werden in Verbindung mit unserer Automations- und Schiffssoftware die herausragende Leistung der Schiffe unterstützen“,

    so der Geschäftsführer von ABB Marine and Ports, Juha Koskela.

    Ungefähr zwei Drittel aller modernen Kreuzfahrtschiffe, Eisbrecher und Containerschiffe mit hoher Eisklasse sind heute mit Azipod-Antrieben ausgestattet. Kreuzfahrtreedereien setzen Azipod-Einheiten seit zwei Jahrzehnten aufgrund der höheren Effizienz, besseren Manövrierfähigkeit und des geringeren Platzbedarfs im Vergleich zu herkömmlichen Antriebswellen-Systemen ein.

    Über ABB
    ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen im Bereich Elektrotechnik-Produkte, Robotik, Industrieautomation und Energienetze und bedient seine Kunden aus der Versorgungswirtschaft, der Industrie und Logistik sowie im Bereich Infrastruktur auf der ganzen Welt. Nach über 125 Jahren Unternehmensgeschichte gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Revolution im Energiesektor und der Industrie 4.0 weiter voran. ABB ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 135.000 Mitarbeiter. www.abb.com

    Über MV Werften
    Die drei Werften in Wismar, Rostock und Stralsund gehören zu den größten und modernsten Schiffbaubetrieben Europas. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Wismar verfügt an allen Standorten über direkten Ostseezugang, wetterunabhängige Fertigungsanlagen sowie eine effiziente Logistikinfrastruktur – und vereint so innovative High-Tech-Produktion mit umfassender Schiffbau-Expertise.

    In ihrer jeweils 70-jährigen Geschichte haben die Werften insgesamt rund 2.500 Schiffsneubauten konstruiert, gefertigt und ausgerüstet, darunter Kreuzfahrtschiffe für AIDA, RoPax-Fähren für Stena Line und Flusskreuzfahrtschiffe für Premicon. Heute hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung und den Bau von luxuriösen Kreuzfahrt-, Flusskreuzfahrtschiffen und Megayachten spezialisiert. MV WERFTEN investiert kontinuierlich in neue Technologien, Anlagen und Mitarbeiterqualifizierung, um eine ausgezeichnete Qualität „made in MV“ zu gewährleisten.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an