Neptun Werft: Neue Halle für Maschinenräume für die Meyer Werft

Grundsteinlegung für neue Werfthalle der Neptun Werft in Rostock

Gemeinsam legten heute Achim Thiedig, Projektleiter Neptun Werft, Raimon Strunck, Geschäftsführer der Neptun Werft und Herr Kessens von der Baufirma Kreutzjans, den Grundstein für die neue Schiffbauhalle derNeptun Werft in Rostock Warnemünde.


Unter Beisein der baubegleitenden Ingenieurbüros und den beteiligten Bauunternehmen wurde durch den Bauherrn damit der Grundstein für die größte Einzelinvestitionen auf derNeptun Werft in Rostock Warnemünde gelegt, welche zu einer Stärkung des Standortes beitragen wird.

Die Tiefbauarbeiten sind bereits zum Großteil abgeschlossen und aktuell laufen die Vorbereitungen zur Fertigung der großen Hallenfundamente, auf die der Stahlbau ab Mitte Juli die Hallenkonstruktion aufbauen wird.

Die Arbeiten gehen zügig voran, dank der guten Arbeit aller Projektteilnehmer. Die neue Schiffbauhalle wird planmäßig im März 2018 in den Betrieb gehen.

Die neue Halle wird sich mit einer Fläche von rund 13.000 m², einer lichten Breite von 60 m und eine Gesamthöhe von 58 m präsentieren. Das wasserseitige Tor misst eine Höhe von 44 m.

v.l. Raimon Strunck, Geschäftsführer der Neptun Werft, Achim Thiedig, Projektleiter Neptun Werft und Herr Kessens von der Baufirma Kreutzjans / © Neptun Werft v.l. Raimon Strunck, Geschäftsführer der Neptun Werft, Achim Thiedig, Projektleiter Neptun Werft und Herr Kessens von der Baufirma Kreutzjans / © Neptun Werft


Die Investition der Halle beläuft sich auf rund 50 Millionen Euro und ist ein wichtiger Baustein in der Neuausrichtung derNeptun Werft auf den Bau von großen Maschineraumsektionen. Diese schwimmenden Maschinenräume, welche komplett ausgerüstet sein werden, sind die Herzstücke der neuen Generation von Hochsee-Kreuzfahrtschiffen der Meyer Werft in Papenburg sowie von Meyer Turku in Finnland.

Mit der neuen Schiffbauhalle wird dieNeptun Werft als Systemlieferant der schwimmenden Kraftwerke ihre Produktivität deutlich steigern können und die positive Entwicklung der Werft weiter fortsetzen.

Das ist die Neptun Werft Warnemünde

Die NEPTUN WERFT wurde 1850 gegründet und hat seit dieser Zeit mehr als 1.500 Schiffsneubauten und tausende Schiffsreparaturen ausgeführt. Heute gehört die Werft zu den Marktführern im Flusskreuzfahrtschiffbau.

Seit 1997 ist die NEPTUN WERFT Teil der MEYER NEPTUN Gruppe, zu der auch die MEYER WERFT in Papenburg gehört. Durch den Zugang zu dem großen Know-how der MEYER WERFT konnte die Rostocker Werft im Jahr 2000 die ersten Flusskreuzfahrtschiffe akquirieren. Um in diesem anspruchsvollen Marktsegment gleichbleibend hohe Qualität liefern zu können, wurden 2003 neue Montagehallen in Betrieb genommen, so dass die Schiffe witterungsunabhängig gebaut werden können.

In den vergangenen 12 Jahren hat sich die NEPTUN WERFT einen exzellenten Ruf beim Bau von Flusskreuzfahrt- und Spezialschiffen erworben. So hat die Werft bis heute 52 luxuriöse Flussschiffe an ihre anspruchsvollen Kunden abgeliefert.

Zum Bauprogramm gehören zudem Fähren sowie der Bau von Gastanks und Großkomponenten für LPG-Tanker. Gemeinsam mit der MEYER WERFT wurde Anfang 2013 der erste LNG-Tanker mit LNG-Antrieb abgeliefert.

Die NEPTUN WERFT beschäftigt heute etwa 500 erfahrene Mitarbeiter und gehört mit zu den wichtigsten Arbeitgebern in Rostock. Zudem werden rund 60 Auszubildende in sechs verschiedenen Berufen ausgebildet. Geführt wird das Unternehmen von den Geschäftsführern Raimon Strunck, Bernard Meyer, Dr. Jan Meyer und Tim Meyer.




Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Pascal

Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.

AIDAperla, AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.

  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.