AIDA Passagier tödlich auf Aruba während Landausflug verunglückt


    Am Montag dieser Woche ist ein weiblicher AIDA Gast die mit der AIDAluna auf Karibik-Kreuzfahrt war auf Aruba tödlich verunglückt. Laut Polizeibehörden in Oranjestad habe die 48 Jahre alte Frau eine Strasse überquert und wurde von einem Polizeimotorrad getroffen das mit Blaulicht und Alarmsignal die Strasse entlang fuhr. Die Frau wurde unmittelbar durch den Aufprall mit dem Polizist getötet, der Polizist wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

    AIDAluna befindet sich aktuell auf einer 14 Tage Kreuzfahrt durch die östliche Karibik. Die AIDA Kreuzfahrt begann erst am Samstag, am Sonntag war die AIDAluna auf See und am Montag in Oranjestad auf Aruba.



    AIDAluna mit Vollgas im Hamburger Hafen ;)

    AIDAluna



    Im Rahmen einer AIDA Kreuzfahrt ist am Montag ein deutsche Urlauberin, die von den Behörden als Stephanie S. eine 48-jährige Deutsche identifiziert wurde, tödlich verunglückt. Laut der Polizei in Oranjestad habe sie die Strasse überquert und wurde von einem im Einsatz befindlichen Polizeimotorrad, dass mit Blaulicht und Sirene gefahren sei erfasst. Die AIDA-Passagierin soll noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlegen sein. Der Polizist wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Ob die Frau auf einem von AIDA begleiteten oder verkauften Landausflug unterwegs war ist unklar und wird nicht erwähnt. Möglich ist natürlich auch das sie individuell von Bord gegangen war. Von AIDA Cruises ist keine Stellungnahme dazu zufinden.

    AIDAluna befindet sich auf 14-Tage Kreuzfahrten in der östlichen Karibik, die aktuelle Kreuzfahrt ist am Samstag in La Romana gestartet. Heute befindet sich AIDAluna in Bonaire.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an