18-jähriger Passagier auf Carnival Miracle gestorben

Tod auf der Carnival Miracle – Ein 18 Jahre alter Mann ist an Bord der Carnival Miracle von Carnival Cruise Line gestorben. An vielen Orten wird von Alkoholvergiftung gesprochen, Carnival Cruise Line sagt es wäre kein Alkohol im Spiel – die Barkeeper hätten dem Mann kein Alkohol ausgeschenkt.

Carnival Miracle / © Carnival Cruise Line Carnival Miracle / © Carnival Cruise Line


Die Carnival Miracle war seit 18.Februar auf einer 8-Tage Kreuzfahrt, der Passagier wurde am 26.Februar in seiner Kabine tot aufgefunden. Die Kreuzfahrt der Carnival Miracle endete heute planmäßig in New York. Die Todesursache sei indes noch nicht bestimmt, das FBI wurde von Carnival Cruise Line informiert und hat die Ermittlungen aufgenommen. Das ist ein normales Vorgehen.


Der junge Mann war Schüler auf der Saratoge High School. Auf Cruise Critic hat eine vermeintlich Verwandte des Toten davon gesprochen das sehr wohl Alkohol eine Rolle bei dem Tot des 18-Jährigen spielte. Carnival Cruise Line dementiert diese Angabe laut Cruise Critic.

Über Carnival Miracle

Als Wunderwerk der Kreuzfahrttechnik kann man die Carnival Miracle bezeichnen. 80% der Kabinen bieten atemberaubenden Meerblick, die meisten davon mit eigenem Balkon. Das 9-stöckige Metropolis Atrium mit einem rubinroten Glasdach ist der unübertroffene Blickfang auf der Carnival Miracle. Sagenhafte Restaurants, unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten und der besondere Verwöhnservice auf diesem schwimmenden Urlaubsresort machen den Aufenthalt wirklich einzigartig. Das Schiff segelt unter der Flagge Panamas.

Beschreibung: © Carnival Cruise Line



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*