Silver Carla mit defekter Hauptmaschine in der stürmenden Nordsee havariert


    Maschinenausfall auf der Nordsee – Havariekommando übernimmt Gesamteinsatzleitung

    In den frühen Morgenstunden (ca. 3 Uhr) ist auf dem Motortankschiff SILVER CARLA (Flagge: Marshallinseln, Länge: 183m, Breite: 32m) die Hauptmaschine ausgefallen. Das Schiff befindet sich etwa 18 Seemeilen (ca. 33km) nördlich von Norderney. An Bord befinden sich 23 Personen. Nach Angabe der Schiffsführung sind alle wohlauf. Die SILVER CARLA hat keine Ladung an Bord.



    Das Havariekommando hat die Gesamteinsatzleitung gegen 10 Uhr übernommen.

    Silver Carla mit defekter Hauptmaschine in der stürmenden Nordsee havariert

    Silver Carla mit defekter Hauptmaschine in der stürmenden Nordsee havariert



    Das Mehrzweckschiff MELLUM ist im Einsatzgebiet und führt drei weitere Schlepper. Zwei von ihnen haben bereits am Mittag eine Notschleppverbindung zum Havaristen hergestellt. Die MELLUM und ein Ersatzschlepper sichern den Schleppverband. Derzeit herrschen im Seegebiet Windgeschwindigkeit von bis zu zehn Beaufort (89-102 km/h) und Wellenhöhen zwischen sechs und acht Meter. Ziel des Havariekommandos ist es, die Schleppverbindung aufrechtzuerhalten und das Schiff weiter zu sichern.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an