MSC Preziosa mit Slow Food von Eataly


    MSC kooperiert mit italienischer Slow Food Gastrokette Eataly – Gastronomische Neuigkeiten bei MSC Kreuzfahrten: Die MSC Preziosa, neues Flaggschiff der MSC-Flotte, wird nach seiner Taufe am 23. März 2013 mit zwei Restaurants der italienischen Gastronomiekette Eataly in See stechen. Die Wahl dieses auf der Philosophie von „Slow Food“ gründenden Partners unterstreicht das Prinzip der Reederei, ihren Gästen immer wieder neue, herausragende kulinarische Erlebnisse zu bieten. Mit den beiden Neueröffnungen betritt auch Eataly neues Terrain und ist erstmals an Bord eines Kreuzfahrtschiffes vertreten.

    MSC Preziosa / © STX Europe

    MSC Preziosa / © STX Europe



    Das 80 Plätze fassende Eataly Restaurant spiegelt Eataly’s Originalkonzept wieder, bei dem Gäste in stylisher, minimalistischer und entspannter Umgebung bestes italienisches Essen kennenlernen und kosten können. 18 köstliche und aus hochwertigsten Zutaten hergestellte Gerichte stehen mittags und abends gegen Aufpreis zur Auswahl, darunter Pasta, Gemüse, Seafood, Fleisch, Schinken, Salami und Käse. Auch ausgesuchte italienische Produkte wie Pasta aus Gragnano, handgefertigte Süßigkeiten, Weine ohne chemische Zusatzstoffe, natürliche Getränke und gereifte Balsamico-Essige stehen zum Verkauf.



    Das exklusive Ristorante Italia verfügt über 24 Plätze und bietet kulinarische Genüsse der Extraklasse: Jeden Abend kreieren die Eataly-Küchenchefs ein anderes Spitzenmenü aus besten Slow Food Presidio-Produkten, ein Stiftungsprojekt zum Schutz kleiner Produzenten und Qualitätserhalt handwerklich hergestellter Produkte.

    Die Kooperation von MSC und Eataly vereint zwei Partner, denen das Angebot qualitativ hochwertiger Speisen und Getränke von höchster Wichtigkeit ist. Die Philosophie von Eataly, 2007 von Oscar Farinetti in Turin gegründet, fußt auf den Prinzipien der Slow Food Vereinigung, nur „gute, saubere und fair produzierte“ Nahrungsmittel zu verwenden. Slow Food bedeutet Entschleunigung und Genuss in Vollendung. Das Unternehmen bietet in seinen Restaurants und Marktplätzen in Italien, Japan und den Vereinigten Staaten traditionelle Lebensmittel lokaler, nachhaltig produzierender Erzeuger an und will diese Qualitätsprodukte durch faire Preise jedem zugänglich machen. Gleichzeitig thematisiert es in Schulungen, Kochkursen, Verkostungen und Treffen mit Köchen und Herstellern die Wichtigkeit gesunder, traditioneller Produkte.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an