Kreuzfahrt buchen: 04167 2929941

Telefon - Kreuzfahrtlounge:
Mo - Fr: 09:00 - 21:00
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 17:00
Tippe auf die Nummer

🛳 Kostenfreie News & Angebote 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Starker Wind an Floridas Atlantikküste verzögert Gästewechsel – MSC Seashore betroffen

Starker Wind an Floridas Atlantikküste verzögert Gästewechsel – MSC Seashore betroffen

14 november 2021, MSC Seashore's first arrival in Miami - Photo credit Michel Verdure
14 november 2021, MSC Seashore's first arrival in Miami - Photo credit Michel Verdure

Am Sonntagmorgen werden an der Ostküste des US Bundesstaats Florida starke Winde erwartet, die voraussichtlich keine sicheren Anlegemanöver im Kreuzfahrthafen Port Canaveral ermöglichen. Die Gäste einer Kreuzfahrt in die westliche Karibik mit MSC Seashore wurden bereits am gestrigen Freitag informiert, dass ihr Kreuzfahrtschiff am Sonntag erst gegen 15 Uhr nachmittags und nicht planmäßig um 7 Uhr morgens in den Hafen einlaufen wird. 

Abreisende Gäste der MSC Seashore werden ihre Pläne teilweise anpassen müssen, da das Kreuzfahrtschiff laut aktuellem Plan erst rund acht Stunden später als ursprünglich geplant anlegen wird. Einige abreisende Gäste werden daher ihre Rückflüge nach Hause verpassen. Sofern der Flug in Kombination mit der Kreuzfahrt über MSC Cruises gebucht wurde, muss sich die Reederei um die Flüge kümmern. Bei individuell organisierter Abreise müssen sich die Kreuzfahrtgäste selbst um aktuelle Alternativen bemühen. 

Bei den Ein- und Ausschiffungen von MSC Seashore am morgigen Sonntag müssen an- und abreisende Gäste mit langen Wartezeiten rechnen. MSC Cruises wird auch die anreisenden Gäste über die vorherrschende Situation informieren. Möglicherweise können auch weitere Kreuzfahrtschiffe wegen der erwarteten Wetterlage am Sonntagmorgen nicht planmäßig zum Gästewechsel anlegen. 

Das Oasis Class Schiff Wonder of the Seas soll ebenfalls am Sonntag zum Gästewechsel in Port Canaveral liegen. Das Schiff fährt aktuell mit Höchstgeschwindigkeit in Richtung Port Canaveral, um für einen regulären Gästewechsel möglicherweise noch vor den Starkwinden anlegen zu können. Falls dies nicht gelingt, werden sich die Ein- und Ausschiffungen von schätzungsweise jeweils 5000 bis 6000 Gästen der Wonder of the Seas ebenfalls verzögern. 

Das vorherrschende Sturmtief zieht über die Bahamas auf Floridas Küste zu und sorgt für Routenänderungen bei zahlreichen Kreuzfahrtschiffen. Wenn sich aufgrund der Wetterlage ein Gästewechsel verzögert, wird es besonders problematisch. Am heutigen Samstag können die Kreuzfahrtschiffe noch planmäßig zum Gästewechsel nach Miami, Fort Lauderdale und Port Canaveral einlaufen. Am morgigen Sonntag wird der Wind mindestens in Port Canaveral, möglicherweise aber auch in Miami und Fort Lauderdale, keine sicheren Anlegemanöver zulassen, sodass es zu Verzögerungen beim Gästewechsel kommen kann. 

MSC Kreuzfahrten zum Sparpreis


Angebot der Kreuzfahrtlounge

WERBUNG

Kreuzfahrten buchen bei den Experten der Kreuzfahrtlounge

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Mehr MSC Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News