Norwegian Cruise Line rüstet Scrubber auf sechs von fünfzehn Schiffen nach

Norwegian Cruise Line gibt Gas beim Umweltschutz und rüstet sechs von fünfzehn Schiffen (inklusive Escape und Bliss) mit Scrubbern nach. Auf den sechs Schiffen werden insgesamt 28 Scrubber verbaut. Green Tech Marine, einer der führenden Hersteller für marine Abgasreinigungssysteme liefert die Scrubber für die Norwegian Sun, Norwegian Pearl, Norwegian Gem, Norwegian Jewel, Norwegian Dawn und Norwegian Breakaway.

Bis Mitte 2016 sollen die sechs Schiffe mit dem Reinigungssystem nachgerüstet werden, die Pride of Hawaii hat bereits einen Scrubber erhalten. Die beiden Neubauten die aktuell auf der Meyer Werft entstehen, Norwegian Escape und Norwegian Bliss werden die Abgassysteme direkt auf der Werft eingebaut bekommen. Die zwei Neubauten bekommen jeweils fünf Scrubber eingebaut und sollen in 2015 beziehungsweise 2017 in Dienst gestellt werden.


Die Scrubber werden in den Schornstein eingesetzt und ersetzen die darin befindlichen Schalldämpfer. Dadurch soll nicht nur der Rußausstoss gemindert, sondern auch der Energieverbrauch gesenkt werden.

NCL Schornstein - Norwegian Breakaway NCL Schornstein – Norwegian Breakaway


Im Gesamten werden dann neun von insgesamt fünfzehn Schiffen (inklusive den Neubauten) mit Abgasreinigungsanlagen für Norwegian Cruise Line im Einsatz sein. Ob die anderen Schiffe, Norwegian Getaway, Norwegian Sky, Norwegian Star, Norwegian Epic, Norwegian Jade und Norwegian Spirit auch noch mit Scrubbern ausgerüstet werden wurde nicht kommuniziert.

Die strengen Abgasvorschriften betreffen ab 1.Januar 2015 die nordamerikanischen Küsten, jene Schiffe die dort angesiedelt sind werden entsprechend umgerüstet bis 2016. Hierzu wurden verschiedene Übergangsfristen ausgehandelt da die Reedereien die Umrüstungen nicht gewährleisten können bis zum Jahresanfang 2015, da bisher nur Test gefahren wurden mit den Scrubbern. Mittlerweile haben diese sich wohl bewährt und werden nun final eingebaut und eingesetzt.

„Selbstverständlich bleiben wir bei Norwegian Cruise Line dem Umweltschutz verpflichtet“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Daher ist es für uns sehr wichtig, in neue Technologien wie die innovativen Scrubber-Systeme von Green Tech Marine zu investieren, um den Kraftstoffausstoß, den Energieverbrauch und den ökologischen Fußabdruck unseres Unternehmens zu reduzieren.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir erneut mit Norwegian Cruise Line zusammen arbeiten können“, sagt der Green Tech Marine CEO Peter Strandberg. „Die Entscheidung, die Scrubber-Technologie auf sechs weiteren Schiffen zu installieren, bekräftigt das Engagement der Reederei in Sachen Umweltschutz und bescheinigt uns als Unternehmen eine starke Position im Markt der Abgasreinigungssysteme.“



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen