Rijfers baut „MS Asara“ Flusskreuzfahrtschiff für Phoenix Reisen


    Neues Flussschiff wird für Phoenix Reisen gebaut

    In Serbien wird zur Zeit das Kasko, also zu deutsch, die Aussenhaut, für ein neues Flussschiff für den Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen gebaut. Ein schon bewährtes System, die Werft befindet sich in holländischem Besitz. Anschliessend wir das 135 m lange Kasko nach Holland geschleppt, über Donau, Main – Donau – Kanal, Main und Rhein. Auf einer holländischen Werft beginnt dann der Innenausbau inklusive auch der Technik wie z.B. Maschinen, Generatoren, Steuerung etc.



    MS Aves - neues Flusskreuzfahrtschiff / © Rivertech

    MS Asara- neues Flusskreuzfahrtschiff / © Rivertech



    In der Größe und technischen Daten wird das Schiff den bereits für Phoenix fahrenden Schiffen Alina, Amelia und Anesha entsprechen, also 135 m lang, 11,40 m breit und 4 Decks hoch bei ca. 1,60 m Tiefgang. Im Genesatz zu den 3 eben genannten Schiffen, wird das Schiff allerdings nicht von der Scylla AG, Basel betrieben, sondern im Auftrag von der Reederei Rijfers gebaut und nautisch gemanaged.

    Wir gehen davon aus, dass den Hotelbetrieb wieder die schon auf vielen Phoenix Flussschiffen vertretene und bewährte Firma Sea Chefs übernehmen wird. Die Reederei Rijfers hat ihren Sitz in Arnhem / Niederlande und betreibt neben ihren Schiffen Filia Rheni und Regina Rheni auch die Schiffe des amerikanischen Veranstalters AMA Waterways. In Betrieb genommen wird der Neubau zur Saison 2017.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an