Norovirus auf der Crown Princess und Ruby Princess von Princess Cruises


    Die Einschiffung der Gäste auf die Ruby Princess und Crown Princess der Princess Cruises Reederei verzögert sich da auf der letzten Kreuzfahrt auf beiden Schiffen mehrere Passagiere und Besatzungsmitglieder am Norovirus erkrankt sind. Die Schiffe werden aktuell gereinigt und desinfiziert wodurch sich die Einschiffung und die Abfahrt der anstehenden Kreuzfahrten von Crown Princess und Ruby Princess verzögern.

    Crown Princess / © Princess Cruises


    Crown Princess / © Princess Cruises

    Auf der Ruby Princess waren laut Angaben von Princess Cruises 81 der 3133 Passagiere und neun von 1186 Besatzungsmitgliedern am Norovirus erkrankt. Auf der Crown Princess sollen 140 von 3103 Passagieren und 18 Crewmitglieder des Kreuzfahrtschiffs erkrankt sein.



    Die Anzahl der mit dem Norovirus erkrankten Personen ist zwar verhältnismäßig klein, dennoch sind die Kreuzfahrtreedereien dazu verpflichtet die Krankheitsfälle zu melden. Die Meldung muss ab einer Personenanzahl von 2% erfolgen. Auf der Ruby Princess waren etwa 4,5% und auf der Crown Princess rund 2,6% betroffen.

    Da der Magen-Darm-Virus hoch ansteckend ist, müssen beide Kreuzfahrtschiffe speziell gereinigt und desinfiziert werden. Das wird im Heimathafen Fort Lauderdale passieren vor der nächsten Abfahrt.

    Die Crown Princess wird daher erst am Samstag wieder auslaufen und die Ruby Princess am Sonntag am frühen Nachmittag.




    Schau Dir unsere Videos an