Flusskreuzfahrtschiff Viking Sun rammte Metallpfeiler auf dem Rhein


    Das Flusskreuzfahrtschiff Viking Sun rammte in der Nacht zum Dienstag den 1.Oktober südlich von Straßburg auf dem Rhein zwei Metallpfeiler. Bei dem Unfall hat sie sic den Bug oberhalb der Wasserlinie eingerissen. Von den 189 Passagieren und den 47 Besatzungsmitgliedern wurde niemand verletzt.

    Die Viking Sun war mit 189 Passagieren die zum größten Teil aus Großbritannien, sowie Kanada und den USA kommen und 47 Besatzungsmitgliedern auf dem Rhein unterwegs. Südlich von Straßburg fuhr die Vikking Sun gegen zwei Metallpfeiler, dabei entstand ein etwa drei Meter langer Riss im Bug des Flusskreuzfahrtschiff. Schuld an dem Unfall sei menschliches Versagen. Die Metallpfeiler gehören zu einer Verladestation eines Kieswerks.



    Viking Flusskreuzfahrtschiff / Foto: Viking River Cruises

    Viking Flusskreuzfahrtschiff / Foto: Viking River Cruises



    Die Viking Sun ist bereits das vierte Flusskreuzfahrtschiff von Viking River Cruises das innerhalb kürzester Zeit in einen Unfall verwickelt ist.

    Die Passagiere wurden gestern Mittag von der Viking Sun ausgeschifft und auf ein weitere Schiff der Viking River Cruises Reederei verbracht. Von Kehl aus wurden die Passagiere mit Bussen nach Amsterdam gefahren, einige haben die Reise auch abgebrochen und den Heimweg angetreten.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an