Neuer Fjord im Hurtigruten Fahrplan: Der Hjørundfjord


    Die Hurtigruten erweitern im kommenden Jahr ihr Fahrtgebiet: Neuer Bestandteil im Fahrplan der „schönsten Seereise der Welt“ wird 2013 der Hjørundfjord sein. Mit dem in den Sunnmørsalpen gelegenen Fjord präsentiert die Reederei Hurtigruten ASA ihren Gästen einen weiteren landschaftlichen Höhepunkt während der Reise entlang der norwegischen Fjordküste. Alle Hurtigruten Schiffe werden zukünftig den Hjørundfjord vom 1. September bis zum 31. Oktober anlaufen.

    MS Finnmarken / © Hurtigruten

    MS Finnmarken / © Hurtigruten



    Der „Neuzugang“ zählt zu den traditionsreichsten Fjorden Norwegens, gelegen inmitten der majestätischen Berge der Sunnmørsalpen. 35 Kilometer tief zieht sich der Hjørundfjord in die alpine Bergwelt. Vor allem seine Unberührtheit und Ursprünglichkeit zeichnen diesen Fjord aus: Fern vom Touristentrubel geht hier die Fahrt entlang steiler Felswände, grüner Wiesen, einsamer Bergbauernhöfe und kleiner Dorfgemeinden. Kenner sprechen vom „schönsten Fjord der Welt“, Einheimische bescheinigen dem Hjørundfjord: „Schöner kann Norwegen nicht sein.“



    Nach einer Reihe erfolgreicher Testfahrten mit den Hurtigruten Schiffen im diesjährigen Herbst steht für die Reederei fest, dass der Hjørundfjord eine optimale Ergänzung der derzeitigen Reiseroute darstellt: „Wir wollen unseren Gästen ein einzigartiges und authentisches Reiseerlebnis mit landschaftlicher Vielfalt ermöglichen – der Hjørundfjord erfüllt all diese Aspekte. Er bietet wunderschöne Natur mit der faszinierenden Kombination aus Bergen und Meer und beherbergt traditionsreiche Orte, die bezaubernde Geschichten zu erzählen haben“, erläutert Hans Rood, Verkaus- und Marketingdirektor bei Hurtigruten ASA, die Entscheidung der Reederei, den Hjørundfjord in den Hurtigruten Fahrplan aufzunehmen. Der Hjørundfjord befindet sich bei Hurtigruten in bester Gesellschaft und reiht sich ein in eine Vielzahl landschaftlicher Höhepunkte, zu denen unter anderen auch der zum UNESCO Naturerbe zählende Geirangerfjord und der sagenumwobene Trollfjord gehören.

    Die Region rund um den Hjørundfjord können die Hurtigruten Gäste während des Landausfluges „A Taste of Norway“ (zu Deutsch: „Eine Kostprobe Norwegens“) näher kennenlernen: Vom Dörfchen Urke im Norangsdalen, einem der wildesten und schmalsten Täler des Landes, geht es per Bus nach Hellesylt und zum Lyngstøl-See, wo Überreste einer ehemaligen Siedlung bestaunt werden können, die vor mehr als hundert Jahren nach einem gewaltigen Erdrutsch im Wasser versank. Anschließend führt die Fahrt zum Hotel Union in Øye. Diese historische Residenz der Belle Epoque beherbergte seit seinem Bau 1891 so manchen Adligen, u.a. Königin Wilhelmina von Holland, König Oscar II von Schweden und den deutschen Kaiser Wilhelm II. Neben der Besichtigung des Hotels genießen die Hurtigruten Gäste hier kulinarische Spezialitäten der Region. Nach der Rückkehr nach Urke, wo ausreichend Zeit zur Erkundung der Gemeinde besteht, geht es zurück auf das Hurtigruten Schiff.

    Vom 1. September bis zum 31. Oktober wird der Besuch des Hjørundfjords für die Herbstsaison in den Hurtigruten Fahrplan aufgenommen. Damit schließt er sich nahtlos an die Frühjahrs- und Sommersaison an, die die Fahrt in den Geirangerfjord beinhaltet. Durch die Aufnahme des Hjørundfjords in das Hurtigruten Programm, verkürzt sich die Geiranger-Saison um zwei Wochen, dieser Fjord wird zukünftig von Mitte April bis Ende August angelaufen. Auch der Wechsel vom Sommer- zum Winterfahrplan verschiebt sich: Ab 2013 laufen die Hurtigruten Schiffe vom 15. April bis zum 31. Oktober um 20.00 Uhr in Bergen aus, vom 1. November bis zum 14. April startet die Fahrt ab Bergen um 22.30 Uhr.



    1 Kommentar

    1. Johanna sagt:

      Ich war schon in Norwegen aber mit dem Auto, quasi auf der anderen Seite des Fjordes. Eine solche Fahrt entlang der Küste ist nochmal ein Ziel von mir! Landschaftlich ist Norwegen sehr beeindruckend, kaum zu glauben, dass das Nachbarland Schweden so flach ist.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an