Bilder: MSC Armonia Verlängerung bei Fincantieri


    Die MSC Armonia liegt aktuell im Trockendock bei Fincantieri in Italien, genauer gesagt in Palermo. Das ehemalige Festival-Kreuzfahrtschiff wächst in der Länge und ist eines von vier Kreuzfahrtschiffe von MSC Kreuzfahrten das komplett umgebaut und verlängert wird. Das Schiff bekommt ein Zwischenstück eingefügt mit einer Länge von rund 24 Meter. Dabei wird das Schiff nicht nur einfach länger, sondern es bekommt auch neue Kabinen. Man erhöht mit diesem Prozess die Kapazität der MSC Armonia. Gleichzeitig wird das Schiff rundum aufgehübscht und modernisiert.

    Der Aufenthalt auf der Werft war sehr spannend. Ganz anders wie man das von deutschen Werften kennt. Es liegen Hunde unter LKW´s und hinter Containern die sich Schattenplätze suchen, es geht alles etwas langsamer und nicht so streng zu wie in Deutschland. War mal eine sehr nette Erfahrung.



    Unten findet ihr exklusive Bilder nicht direkt aus dem Baudock. Wir waren live dabei wie die MSC Armonia auseinander gezogen wurde und das neue Mittelteil zurechtgerückt wurde im Baudock. Am morgigen Donnerstag wird das Zwischenstück final eingesetzt.

    Abenteuer Leben, die Sendung die auf Kabel 1 ausgestrahlt wird hat auch ein Kamera-Team, das Spektakel könnt ihr dann also früher oder wohl eher später im TV sehen auf Kabel eins. Wann genau „Abenteuer Leben“ die Verlängerung der MSC Armonia ausstrahlt ist mir nicht bekannt.

    MSC Armonia im Trockendock bei Fincantieri

    MSC Armonia im Trockendock bei Fincantieri



    Die MSC Armonia wird insgesamt 11 Wochen in der Fincantieri Werft in Palermo liegen, bevor sie am 19. November 2014 von Genua aus zu ihrer zweiten Jungfernfahrt zu den Kanarischen Inseln aufbricht. In den kommenden zweieinhalb Monaten wird das Team von Fincantieri die MSC Armonia durch Einsetzen eines vorgefertigten, 24 Meter langen Moduls, verlängern. Dadurch erhält das Schiff 193 zusätzliche Kabinen. Im Zuge der Umbauarbeiten werden weitere Bereiche des Schiffes erneuert, um den Komfort sowie die Unterhaltungs- und Serviceangebote an Bord weiter zu verbessern.

    Zusätzlich zum erweiterten Kabinenangebot wird die umgebaute MSC Armonia einen neuen Baby Club anbieten, der gemeinsam mit dem Partner Chicco entworfen und umgesetzt wurde. Darüber hinaus wird es einen neuen Mini Club, einen Young Club sowie einen Teens Club geben. Auch Feinschmecker kommen mit dem Buffet, das 20 Stunden am Tag geöffnet hat und die Gäste mit ganz besonderen Spezialitäten verwöhnen wird, auf ihre Kosten. Im Rahmen der Modernisierung werden zudem ein neuer Lounge-Bereich und ein erweitertes Restaurant eingerichtet.
    
    Die MSC Armonia wird außerdem mit einer Bibliothek ausgestattet, so dass MSC Gäste ihre Zeit an Bord noch abwechslungsreicher gestalten können. Auch das Aurea Spa wird mit neuen Angeboten aufwarten. Als besonderes Highlight des modernisierten Schiffes wird ein neuer Wasserpark mit Wasserspielen an Deck zum Baden einladen.

    Bilder aus der Werft: Die MSC Armonia zerschnitten im Trockendock

     

     

    Alle Umbautermine der MSC Flotte:

    1. MSC Armonia: 31. August – 17. November 2014
    2. MSC Sinfonia: 12. Januar – 16. März 2015
    3. MSC Opera: 2. Mai – 4. Juli 2015
    4. MSC Lirica: 31. August – 9. November 2015

    Die vier Schiffe der Lirica-Klasse wurden zwischen 2003 und 2005 auf der STX- Werft im französischen Saint-Nazaire gebaut. Sie sind derzeit 251 Meter lang, haben eine Größe von 60.000 BRZ und bieten je 2.069 Reisenden Platz. Nach dem Umbau werden die Schiffe 275 Meter lang sein, bei einer Größe von 65.000 BRZ. Mit je 193 zusätzlichen Passagierkabinen können sie dann 2.680 Gäste befördern. Auch 59 neue Kabinen für die Crew werden ergänzt.

    Update 11.September 2014:

    Meldung von MSC Kreuzfahrten

    Gestern hat in Palermo die Verlängerung der MSC Armonia begonnen, die als erstes von vier Schiffen der Lirica-Klasse im Rahmen des Modernisierungsprogramms „Renaissance“ von MSC Cruises umgebaut wird.

    Auf der Fincantieri-Werft wurde der 14.000 Tonnen schwere Bug abgetrennt und auf Schienen 30 Meter vom Heck entfernt. In den dadurch entstandenen Zwischenraum wird die neue, 24 Meter lange und 2.200 Tonnen schwere Mittelsektion eingesetzt.

    Die Trennung stellt einen Meilenstein im 200 Millionen-Euro Renaissance- Programm von MSC Cruises dar. Im Rahmen dieses Großprojekts vergrößert und erneuert die Reederei die MSC Armonia, die MSC Sinfonia, die MSC Opera und die MSC Lirica und stattet die Schiffe mit zusätzlichen Komfortangeboten aus, um perfekt auf die Bedürfnisse der heutigen Kreuzfahrtgäste einzugehen.

    Umfangreiche und präzise Vorarbeiten waren notwendig, um die Trennung des Schiffs perfekt vorzubereiten: Die Stahlschneidearbeiten liefen bereits am 2. September mit dem Markieren der Schnittlinie an. Am 3. September wurden die elektrischen Systeme der MSC Armonia abgeschaltet. Am 8. September endeten die Schneidearbeiten, bevor am 10. September
    die Trennung begann.

    Durch den Umbau der MSC Armonia werden auch deren Umweltauswirkungen signifikant sinken. Eine spezielle Behandlung der Rumpfoberfläche minimiert den Wasserwiderstand und spart dadurch erheblich Kraftstoff ein. Zudem wird zukünftig in allen Gemeinschaftsbereichen LED-Technologie eingesetzt, die einen deutlich niedrigeren Energieverbrauch mit sich bringt.

    Darüber hinaus wird auf der MSC Armonia ein Antrieb mit einem Frequenzumrichter für variable Drehzahlregelung eingebaut, ein energiesparendes System, das den Stromverbrauch des Schiffes durch flexible Anpassung an verschiedene Betriebszustände deutlich reduziert. Weiterhin lässt MSC durch seinen Schiffsschrauben-Lieferanten ein neues Propellerblatt-Design erproben, das die Energieeffizienz noch weiter verbessern und dadurch den Verbrauch zusätzlich senken wird.

    Emilio La Scala, Direktor der Technischen Abteilung von MSC Cruises, erläuterte während der aus Anlass der Schiffstrennung in Palermo stattfindenden Pressekonferenz: „MSC Cruises plant schon seit längerer Zeit ein Modernisierungsprogramm in dieser Größenordnung. Wir wollten damit aber nicht beginnen, bevor wir den besten Partner in der Schiffsbaubranche ausgewählt hatten. Denn wir wollen unsere Schiffe nicht nur vergrößern, sondern sie auch mit hohen Standards in Sachen Technologie, Sicherheit und Nachhaltigkeit ausstatten. Fincantieri hat das Know-how und die Erfahrung für die Durchführung eines so umfangreichen Projekts und kann so unsere hohen Anforderungen in jeder Hinsicht erfüllen. Die lange partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Fincantieri hat sich bereits bei verschiedenen Wartungs- und Umrüstungsprojekten an unseren Schiffen bewährt.“

    Im Zuge der Umbauarbeiten erhält die MSC Armonia 193 zusätzliche Kabinen. Darüber hinaus werden weitere Bereiche des Schiffes neu ausgestattet, um den Komfort sowie die Unterhaltungs- und Serviceangebote an Bord zu erweitern.

    Das neue Schiff wird zum Beispiel einen neuen Baby Club anbieten, der gemeinsam mit dem Partner Chicco entworfen und gestaltet wurde. Außerdem wird es einen neuen Mini Club, einen Young Club, einen Junior Club sowie einen Teen Club geben. Feinschmecker können 20 Stunden am Tag im Buffet Restaurant das reiche Spezialitäten-Angebot genießen. Im Rahmen der Modernisierung werden zudem ein neuer Lounge-Bereich sowie ein erweiterter Restaurant-Bereich eingerichtet.

    Die MSC Armonia wird überdies mit einer Bibliothek ausgestattet und das Aurea Spa wartet mit neuen Angeboten auf. Als besonderes Highlight des modernisierten Schiffes lädt ein neuer Wasserpark mit Wasserspielen an Deck zum Baden ein.

    Die MSC Armonia, die seit 31. August im Trockendock der Fincantieri-Werft in Palermo liegt und insgesamt 11 Wochen dort bleiben wird, sticht am 19. November 2014 von Genua aus zu ihrer zweiten Jungfernfahrt zu den Kanarischen Inseln in See.

    Neuheiten der MSC Armonia nach dem Umbau

    MSC Kreuzfahrten: Mit modernisierter MSC Armonia beginnt Verdopplung der Flottenkapazität – Das verlängerte und renovierte Schiff startete mit vielen Neuerungen an Bord auf seine zweite Jungfernfahrt zu den Kanarischen Inseln. – Die MSC Armonia wurde heute in Genua feierlich wieder in Dienst gestellt, um zu ihrer zehntägigen Jungfernfahrt zu den Kanarischen Inseln aufzubrechen. Sie ist das erste von vier MSC Kreuzfahrtschiffen der Lirica-Klasse, die im Rahmen des MSC „Renaissance-Programms“ bis Ende 2015 vergrößert und modernisiert werden.

    Die MSC Armonia lag im historischen Hafen von Genua vor Anker, als Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, ihre neue Ausstattung und erweiterten öffentlichen Bereiche Journalisten und Vertretern der Reisebranche vorstellte.

    „Ich bin sehr stolz darauf, was wir und unsere Partner von Fincantieri aus der MSC Armonia gemacht haben“, sagte Gianni Onorato auf der anschließenden Pressekonferenz an Bord. „Sie ist jetzt nicht nur eleganter und geräumiger, sondern wir haben durch den Umbau auch eine ganz neue Art von Schiff gestaltet, das für erfahrene Kreuzfahrtgäste wie für Einsteiger in gleichem Maße attraktiv ist. Deshalb nennen wir die MSC Armonia auch „Das Schiff, das zu Ihnen passt“.

    Die "neue" MSC Armonia nach der Verlängerung / © MSC Kreuzfahrten

    Die „neue“ MSC Armonia nach der Verlängerung / © MSC Kreuzfahrten

    MSC Armonia im Baudock der Fincantieri Werft in Italien

    MSC Armonia im Baudock der Fincantieri Werft in Italien

    Die zerschnitte MSC Armonia im Baudock

    Die zerschnitte MSC Armonia im Baudock

    Die zerschnitte MSC Armonia im Baudock

    Die zerschnitte MSC Armonia im Baudock

    Das Mittelstück der neuen MSC Armonia

    Das Mittelstück der neuen MSC Armonia

    Das 200 Mio. Euro teure „Renaissance-Programm“ stellt die erste Stufe eines fünf Mrd. Euro umfassenden Investmentplans zur Flottenvergrößerung dar. Er umfasst außerdem vier komplett neue Schiffe, zwei hochmoderne Prototypen, die von STX France und der italienischen Werft Fincantieri zwischen 2017 und 2019 ausgeliefert werden. Zudem bestehen Optionen für drei weitere Schiffe bis 2022.

    Im Jahr 2004 begrüßte MSC 80.000 Gäste. Inzwischen ist das Unternehmen um 800 Prozent gewachsen. MSC Schiffe befördern heute bis zu 40.000 Gäste am Tag. Die Flottenkapazität wird sich voraussichtlich bis 2022 noch einmal verdoppeln. Das bedeutet, dass dann jedes Jahr bis zu 3,4 Mio. Menschen mit MSC Urlaub machen werden.

    Zu den vorgestellten Neuerungen der MSC Armonia gehören eine größere Anzahl an Balkonkabinen, großzügigere Gemeinschaftsbereiche, neue, flexible gastronomische Angebote sowie neue altersgerechte Clubs für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen. Darüber hinaus bietet sie einen Outdoor-Wasserpark mit beweglichen Wasserdüsen, Rutschen und vielen anderen Spielmöglichkeiten.

    Die MSC Armonia ist außerdem das erste Kreuzfahrtschiff der Welt mit speziellen Kinderbereichen, die von Chicco® und LEGO® gestaltet und ausgestattet wurden.

    MSC Kreuzfahrten bringt LEGO an Bord der Kreuzfahrtschiffe.

    MSC Kreuzfahrten bringt LEGO an Bord der Kreuzfahrtschiffe.

    Alle diese Neuerungen stellen die perfekte Ergänzung zu den bereits vorhandenen Annehmlichkeiten der MSC Armonia dar, zu denen zwei Außen-Pools, individuell gestaltete Restaurants und Bars sowie das exklusive Theater „La Fenice“ gehören.

    Die wichtigsten neuen Ausstattungsmerkmale sind:

    • 94 hochwertig ausgestattete Balkonkabinen
    • Neu gestaltete Restaurants und Bars; täglich 20 Stunden geöffnetes Buffet
    • Täglich 20 Stunden spektakuläres Unterhaltungsprogramm
    • Separate Clubs für die Altersstufen Baby (0–3 Jahre), Mini (3–6 Jahre), Juniors (7–11 Jahre), Young (12–14 Jahre) und Teens (15–17 Jahre).
    • Neuer Babyclub, gestaltet und ausgestattet von Chicco®, dem Marktführer für Kinderprodukte
    • Spielzimmer, gestaltet und ausgestattet von LEGO®, dem beliebtesten Spielzeughersteller der Welt

    Die zweite Jungfernfahrt der MSC Armonia

    Die MSC Armonia legt am 19. November 2014 von Genua zu einer zehntägigen Reise ab, die in Las Palmas auf den Kanarischen Inseln endet. Dabei wird sie Marseille, Cartagena, Gibraltar, Cadiz, Funchal, Santa Cruz de La Palma sowie Santa Cruz de Tenerife anlaufen.

    MSC hat dafür ein umfangreiches Angebot an Landausflügen zusammengestellt, die die Kreuzfahrtgäste an die interessantesten und schönsten Ort rund um die Zielhäfen bringen. Darunter befinden sich beispielsweise Städtetouren nach Aix-en-Provence, Cartagena oder Cadiz. Ein Erlebnis ist auch die Führung durch die gotische Kathedrale von Sevilla, das drittgrößte Kirchengebäude der Welt oder ein Besuch der Weinkeller von Jerez de la Frontera, in denen Gäste den berühmten Sherry aus Jerez verkosten können.

    Alle Gäste genießen eines von drei MSC Erlebnispaketen, das sie ganz individuell nach ihren Wünschen und Vorlieben vorab wählen konnten: das Einsteigerangebot „Bella“, das luxuriösere Paket „Fantastica“ oder das Topangebot „Aurea“, in dem bereits einige Wellnessanwendungen sowie All-inclusive-Getränke enthalten sind.

    Zu diesem besonderen Anlass hat die Reederei ein Unterhaltungsprogramm mit Tanz und Musik an Land, Geschenken für die Gäste sowie Feuerwerken in Marseille und auf Teneriffa zusammengestellt. Zu den Feierlichkeiten an Bord gehören ein exklusives Galadinner sowie spektakuläre Theatershows.

    Darüber hinaus können sich die Gäste eine Dokumentation ansehen, in der die faszinierende Ingenieursleistung erläutert wird, die beim Umbau der MSC Armonia erbracht wurde. Die gleiche Technik wird auch bei ihren Schwesterschiffen MSC Sinfonia, MSC Opera und MSC Lirica zum Einsatz kommen.

    Nach ihrer Jungfernfahrt wird die modernisierte MSC Armonia in der Wintersaison 2014/15 auf einwöchigen Kreuzfahrten zu attraktiven Reisezielen auf den Kanarischen Inseln und in Marokko eingesetzt.

     
     

     




    Schau Dir unsere Videos an