MSC Lirica geht nach China: Heimathafen Shanghai


    Shanghai wird ab Mai 2016 neuer Heimathafen der MSC Lirica.

    Die CAISSA Touristic Group, Chinas führender Anbieter für Auslandsreisen, und MSC Cruises, das größte privat geführte Kreuzfahrtunternehmen der Welt und Marktführer in Europa, im Mittelmeer, Südafrika und Südamerika, geben ihre Zusammenarbeit bekannt. Teil der Partnerschaft ist die Positionierung der MSC Lirica für den chinesischen Markt ab Mai 2016 in Shanghai. Die neue Kooperation ist in der chinesischen Kreuzfahrtgeschichte die bislang engste und finanziell bedeutendste zwischen einer Reederei und einem Reiseveranstalter.



    CAISSA Touristic Präsident Chen Xiaobing erklärt: „Die unverwechselbare, europäische Ausrichtung von MSC passt perfekt zum Markenverständnis der CAISSA Touristic Group, die 1993 in Europa gegründet wurde und somit ebenfalls vom europäischen Geist geprägt ist. Diese Partnerschaft unterscheidet sich sehr von bisherigen Kooperationen zwischen chinesischen Touristikunternehmen und Kreuzfahrtunternehmen, denn wir legen einen Schwerpunkt auf die Schulung der gesamten Crew, um den Gästen das perfekte MSC-Erlebnis zu bieten. Außerdem wird die Hard- und Software – wie zum Beispiel die Ausstattung und der Service an Bord des Schiffes – an die Gewohnheiten und Erwartungen der chinesischen Passagiere angepasst.“

    MSC Lirica

    MSC Lirica



    „Wir sind davon überzeugt, dass wir chinesischen Gästen mit der frisch renovierten MSC Lirica ganz neue, spannende Möglichkeiten bieten können, wenn es um ihre Urlaubsplanung geht. Der Kreuzfahrtmarkt in China floriert, deshalb freuen wir uns darauf, viele neue Passagiere an Bord begrüßen zu dürfen“, betont Xiaobing abschließend.

    Gianni Onorato, Chief Executive Officer von MSC Cruises, ergänzt:

    „MSC Cruises engagiert sich seit 2010 in China und bringt chinesische Gäste an Bord der hochmodernen Flotte zu zahlreichen Destinationen weltweit und selbstverständlich auch nach Europa und ins Mittelmeer, denn hier sind wir die Nummer Eins im Markt. Wir freuen uns, dass wir durch die neue Partnerschaft unsere Präsenz in China weiter auszubauen.“

    Gianni Onorato führt weiter aus:

    „Der in Kürze abgeschlossene Umbau der MSC Lirica ist Teil unseres ‚Renaissance-Programms‘, mit dem MSC in die Verlängerung und Modernisierung der vier Schiffe seiner Lirica-Klasse investiert. Die MSC Lirica wird auch etliche Neuheiten aufweisen, die speziell für unsere chinesischen Gäste entwickelt wurden. Damit machen wir das Schiff zur ersten Wahl für Kunden aus dieser Region.”

    Die MSC Lirica wird nach einer 61-tägigen Grand Voyage ab Rio de Janeiro über Barcelona, Marseille, Genua und Dubai am 1. Mai 2016 ihren neuen Heimathafen Shanghai erreichen. Das Schiff mit Kapazitäten für 2.600 Passagiere wird sich weiterhin durch seine mediterrane Atmosphäre an Bord auszeichnen und zudem Mandarin sprechendes Bordpersonal, chinesische Küche und entsprechendes Entertainment anbieten.

    Weitere Details zu den Anpassungen für den chinesischen Markt werden auf einer Pressekonferenz in Beijing vorgestellt, den Termin werden wir in Kürze bekannt geben.

     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an