Le Soleal vor Chateau Latour / © PONANT – Philip Plisson

Foto: Mit dem Kreuzfahrtschiff ans Weingut

PONANT: Näher komm man nicht ans Weingut

Auf kleinen, feinen Schiff unterwegs zu abgelegenen und für andere schwer erreichbare Reiseziele? Mit der Flotte von der Reederei PONANT kein Problem. Davon konnten sich im April 2017 wieder die Gäste an Bord der Le Soléal überzeugen, als das Schiff direkt am Anleger vom Château Latour in Frankreich Halt machte. Das Weingut gehört zu den berühmtesten der Welt und liegt am Fluss Gironde, etwa 70 Kilometer von der Küste entfernt, flussaufwärts. Weitere Häfen der Reise waren

Die nächste Tour „Weinlandschaften“ findet vom 11. bis 18. April 2018 an Bord der Le Soléal statt. Die Reise startet in Lissabon und führt die Gäste mit Stopps in Leixões, Bilbao und Bordeaux zu bekannten Weingütern. Nach neun Tagen endet die Reise in Lorient.

Die Le Soléal

Schwesterschiff der LE BORÉAL (2010) und L’AUSTRAL (2011), ist 2013 zur Flotte gestoßen. Auch der dritte Neubau innerhalb von drei Jahren verfügt über raffiniertes Design, das Ambiente einer Privatyacht und 5-Sterne-Komfort. Nur 132 Kabinen und Suiten sowie die geringe Größe des Schiffes erlauben es, auch kleinere Häfen anzulaufen und so nah wie möglich an den Sehenswürdigkeiten vor Anker zu gehen – die LE SOLÉAL, die unter französischer Flagge fahren wird, verkörpert die Welt der Kreuzfahrten, wie sie von Ponant Yachtkreuzfahrten konzipiert wurde.

Über Ponant

Die französische Kreuzfahrtreederei und Weltmarktführer für Luxusexpeditionskreuzfahrten wurde 1988 von Jean-Emmanuel Sauvée und einem Dutzend Offiziere der französischen Handelsmarine gegründet. Die Reederei steht heute für höchsten Komfort an Bord sowie französische Lebensart. Dank der kleinen Kreuzfahrtschiffe mit Yachtcharakter gewährt PONANT Reiseerlebnisse in die abgelegensten Regionen der Welt.

 
[angebot id=“122123″]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.