Mein Schiff 4 und Mein Schiff 6 sollen im Juli ab Deutschland auf Kurzreisen starten

Mein Schiff 4 und Mein Schiff 6 sollen im Juli ab Deutschland auf Kurzreisen starten

Ein Teil der Mein Schiff Flotte / © TUI Cruises
Ein Teil der Mein Schiff Flotte / © TUI Cruises

Während TUI Cruises wohl über die Griechenland Kreuzfahrten noch nicht so richtig laut sprechen, sprechen sie sehr deutlich über die Kurzkreuzfahrten ab Deutschland. Diese sollen mit zwei Schiffen der Mein Schiff Flotte stattfinden. So will TUI Cruises also nicht erstmal mit einem Schiff antesten was möglich ist, sondern gleich in die Vollen gehen was Abfahrten ab Deutschland angeht. Das Ganze wird mittlerweile auch offen im Unternehmen kommuniziert.

TUI Cruises hatte am 29.05.2020 ein neues Wording an die Crew rausgegeben mit verschiedenen Informationen und hat innerhal dieses Schreibens explizit erklärt, dass man wieder mit Kreuzfahrten starten will. Es soll mit der Mein Schiff 4 und der Mein Schiff 6 Kreuzfahrten ab Deutschland geben. 

Dabei soll es sich um Kurzkreuzfahrten handeln, mit drei oder/und 4 Tagen. Ein fester Hafen wird auch nicht genannt, ich nehme aber mal an, dass es sich hierbei um Hamburg handelt. 

Hier hörte ich, dass dieser Hafen grundsätzlich wohl bereit wäre, Paxwechsel mit bis zu 1000 Gästen durchzuführen. Aber ob da im Nachgang schon heute auch alle Eventualitäten besprochen sind, wage ich stark zu bezweifeln. Denn mit dem Hamburger Hafen sind andere Reedereien stärker verbandelt als es TUI Cruises ist, die nahezu nie dort zu Gast sind. Von den anderen Reedereien hört man in die Richtung gar nichts, sollte das also alles mal eben möglich sein, wären auch die natürlich stark daran interessiert zu starten.

Es bleibt also spannend, ob TUI Cruises dieses vorhaben dass sie sehr stark nun auch intern forcieren letztlich durchsetzen kann. Schön wäre es, perfekt wenn dann auch nichts passiert und somit die Kreuzfahrtindustrie in Deutschland langsam aber vor allem sicher wieder in Fahrt kommt.

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

9 Kommentare gepostet

  1. Wenn diese Pläne existieren dann frage ich mich warum für die MS4 und MS6 nicht weitere Fahrten abgesagt werden. Sie wollen ab Mitte Juli starten aber am 30. Juli geht es mit den regulären Fahrten wieder weiter??? Ehrlich gesagt nervt mich die Art und Weise von TUI gerade enorm. Ich möchte keine Kreuzfahrt mit Mundschutz machen, aber was mich so richtig ärgert sind die Ideen von TUI ohne Buffet oder Fingerfood die Reisen auf Teufel komm raus starten zu lassen. Wenn man Häfen plötzlich doch wieder nicht anlaufen kann, dann ist auch dies nicht die Reise die ich gebucht habe. Und was wäre wenn es doch zu einem Coronafall an Bord kommt??? Dann schippern wir 12 Nächte auf See oder vielleicht noch länger da wir nirgendwo anlegen dürfen. Das hat nichts mit dem zu tun was wir vor 1,5 Jahren gebucht habe. Klar könnten wir umbuchen und locker 800 € drauflegen, da unsere Reise 2021 in unserer Kategorie ausgebucht ist, für 2022 wird sie noch nicht angeboten. Da ich nicht fliege und mal Richtung Süden wollte, bot sich die Westeuropa-Tour super an. Jetzt ärgere ich mich schwarz weil ich nicht weiß was wir machen sollen.

    Kerstin P.

    • Das wird vermutlich just in Time mit der finalen Darstellung der neuen Reisen passieren. Akut ist das ja nicht passiert.

  2. … mal was positives und erfreuliches von Tui: Unsere Reise wurde am 24. April abgesagt (Mittelmeer mit Andalusien 1)
    und mitte Mai wurde uns unsere Anzahlung zurück erstattet. Auch dies bedarf mal einer Erwähnung :-)

    • … wäre schön, wenn ich mich deiner Meinung anschließen könnte. Ich warte bis heute auf die Rückzahlung der im März abgesagt en Reise.

      • Wir warten auch noch immer auf unsere Rückzahlung. Für uns hat sich „Mein Schiff“ erledigt. Also legen wir auch keinen Wert auf einen Gutschein.

      • Tui erweitert Scheibsweise die Verlängerung der Schiffsreisen das ist nach meiner Meinung Hinhalte Taktick um die Stornierung zu umgehen .

  3. Hi Peter

    Bin mir bewusst, dass da einiges – aus verschiedenen Gründen – nicht optimal läuft.
    Irgendwie schade – Tui Cruises hat eigentlich ein tolles Produkt und sehr schöne Schiffe ;-)

    Aber in der Kommunikation, wäre Nachholbedarf. Wenn man sich da von Anfang an geschickter Verhalten hätte,
    wäre der eine und andere „Ins-eigene-Knie-Schuss“, vermeidbar gewesen.

    Kommunikativ sind die leider eher semi-professionell unterwegs.
    Hoffen wir auf baldige Wiederaufnahme von regulären Kreuzfahrten und das Du und viele andere endlich Ihre Flocken zurück überwiesen bekommen.

  4. Tja Hanne

    Schade eigentlich. Wir für uns, schlagen diese Tür nicht zu. Diese Situation die wir jetzt haben, ist wohl so noch nie da gewesen.
    Da lernen viele dazu ;-) …was ich wirklich nachvollziehen kann, ist dass es einfach für Rückerstattungen auch
    Zeit braucht. Der Aufwand für all die Rückerstattungen, ist einfach enorm, egal bei welcher Reederei.

    Es braucht etwas Geduld und weiterhin einen kühlen Kopf ;-)
    Ich für meinen Teil, muss ebenfalls noch bei einer Airline Geduld haben, die notabene kommuniziert haben, das vor ende September
    mal gar nichts rückerstattet wird. Obs diese Fluggesellschaft dann überhaut noch geben wird, werden wir erst noch erleben müssen ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr Mein Schiff Themen