Schokolade für die Mein Schiff 3: Hilfe für die Crew der MS 3 in Cuxhaven (ZIEL ERREICHT – vielen Dank)

Schokolade für die Mein Schiff 3: Hilfe für die Crew der MS 3 in Cuxhaven (ZIEL ERREICHT – vielen Dank)

Update 16 Uhr: 3000 Euro erreicht!

 

Vielen Dank an alle die mitgemacht haben. Binnen weniger Stunden ist das Ziel erfüllt. Eva kümmert sich nun und meldet Vollzug sobald sie fertig ist.

Ursprungsbeitrag

 

Die Umstände an Bord der Mein Schiff 3 sind ausreichend und ausführlich dargestellt. Nun hörte ich von einer Aktion für die Crew der Mein Schiff 3, der ich mich sofort angeschlossen habe und 100 Euro gespendet habe. Ich hoffe sehr, dass man zeitnah den Zählerstand auf 3000 vollbekommt, so dass die Aktion vor Ort noch beendet und übergeben werden kann. 

Inhalt der Kampagne

Mission: 3000 Tafeln Schokolade! 💪🍫💪

Wir wollen der Crew von MEIN SCHIFF 3 ein Lächeln ins Gesicht zaubern, denn sie sitzen mit 3000 Seeleuten in Quarantäne in Cuxhaven. Über die Seemannsmission besteht Kontakt zur Crew: „Schokolade geht immer“ und soll unsere Solidarität mit den Seeleuten aus allen Winkeln der Erde symbolisieren. Für jeden gespendeten Euro kaufen wir 1 x Tafel Schokolade! Wir freuen uns über jede Hilfe! AHOI! ⛵

Mission: 3000 sweat treats of chocolate! 💪🍫💪 we will bring a smile in the faces of the crewmembers of MEIN SCHIFF 3, who are sitting with 3000 people in quarantine on board in the port of Cuxhaven. The seafarers dignity told us: „chocolate is good all the time“ and so we want to demonstrate our solidarity with the crew from all over the world. From each euro you spend, we will bring 1 x chocolatepackage! We thank you for your help! AHOI! ⛵

 

Mich erreichte folgende Email: 

Moin!
Wäre es denkbar, dass Sie uns bei der Verbreitung der Aktion helfen?
Nach Rücksprache mit der Seemannsmission in Cuxhaven sammeln wir 3000 x Tafeln Schokolade, respektive € 1 je Tafel…
https://www.betterplace.me/chocolate-ship-sweat-treats-for-the-crew
Gruß 
Eva Erkenberg
Bremerhavens Segelmacher
-Maritime Manufaktur-

 
Wir haben unseren Beitrag geleistet, in Form eine Spenden und dem Verbreiten der Aktion, ich wünsche mir, dass unsere Leser nicht nur warme Worte für die Crew über haben, denn diese bekommen sie zu Genüge. Wir haben rund vier Millionen Besuche im Monat auf der Seite, da sollte es ein Leichtes sein, die 3000 Euro voll zu bekommen. 

Ich danke euch! 

 

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

22 Kommentare zu „Schokolade für die Mein Schiff 3: Hilfe für die Crew der MS 3 in Cuxhaven (ZIEL ERREICHT – vielen Dank)“

  1. Also zum einen Super Aktion!! ABER: Das Traurige ist, dass man schon Spenden für die Crew sammeln muss, damit sie Schokolade bekommen, da der Arbeitgeber offensichtlich nicht in der Lage ist seine ohnehin schon leidende Crew zb. mit Gratis Schokolade zu versorgen. Eigentlich sollte TUI/SeaChefs unbürokratisch Kartoffelchips, Zigaretten, Schokolade und andere Sachen ran schaffen damit sie wenigstens ein paar Seelentröster haben. Aber hier benötigt man nun Spenden. Was ist sind das für Arbeitgeber (SeaChefs und TUI) – Das muss man sich mal vorstellen!? Spenden – auf eigentlich einem doch recht Luxuriösen AllInclusive Kreuzfahrtschiff??? WTF?

    1. Pascal Wepner

      Sehe ich persönlich genau so. Schlimmer noch sind die Rückmeldungen die man bekommt wenn man drauf hinweist, dass man die Aktion doch selbst zu Ende führen kann als Unternehmen.

      1. Klaus Poggenpohl

        Leute, Ihr habt nichts verstanden…
        Die Aktion soll ein Geste der Solidarität sein und zeigen, daß an die Crew gedacht wird. Aber erstmal rummotzen! Traurig.

    2. Fatima Saab

      Ich habe das Glück gehabt dass ich am 30.04 nach Hause dürfte, nur seit ich zu Hause in Quarantäne bin und ganz alleine, fange ich an, depressiv zu werden. Ich weiß dass meine Familie, die Crew, am Schiff fehlt ihnen an gutes sauberes warmes Essen, Zigaretten und vor allem die WAHRHEIT…
      Von hieraus fühle ich mich gebunden, ich weiß nicht wie ich Sie am besten helfen kann. Ich bin mit schlechtes gewissen zu Hause….

      1. Schiffreisender

        Hallo Fatima,
        ich war letztes Jahr auf der „Mein Schiff 2“ und habe Chynarkul Bekboeva dort kennengelernt. Kennst du sie vielleicht und kannst du mir sagen ob es ihr gut geht?

        Ich mache mir einfach sorgen, weil ich merke und lese was bei euch auf den Schiffen passiert. Leider habe ich auch Ihre Kontaktdaten nicht mehr.

    3. Absolut Ihrer Meinung, Sie haben noch vergessen, dass TUI auch noch Staatshilfen bekommt, für die wir indirekt alle zusammen aufkommen.
      Ich kann es nicht nachvollziehen, dass von Seiten der Landesregierung nicht ein bisschen Druck gemacht wird!

  2. … wenn „Die“ das nicht schaffen, dann machen wir als Kreuzfahrt- Begeisterte das halt. Diese Ausnahmesituation lässt jedenfalls tief blicken. Jetzt stellt sich heraus, wer vernünftig mit seinen Mitarbeitern umgeht und wer nicht. Angefangen hat es mit dem Einstellen der Telefon- Hotline. Weiter mit den späten Absagen der Fahrten und der nicht- Beantwortung der Kunden eMails bietet sich hier bei Tui- Cruises in meinen Augen ein Bild des Schreckens. (Meine Meinung) Ich hätte sowas bis vor kurzem jedenfalls nicht für möglich gehalten.

    Euch jedenfalls Danke für das Verbreiten der Aktion, wir sind dabei!
    Gruß
    Uli

    1. Pascal Wepner

      Ich kann das auch alles nicht mehr nachvollziehen. Ich kämpfe schon seit langem mit der schwachen Kommunikation von TUI Cruises. Aber so ein Ausmaß habe auch ich mir nicht ausdenken können.

  3. Christina Hanff

    Mir fehlen nur noch die Worte! Das kann doch alles nicht mehr sein! Klar gespendet fuer Schokolade fuer die Crew!!! Ich hoffe sehr dass Kunden die Konsequenzen ziehen…und ich wuensche der Crew dass sie das durch halten! Ein Armutszeugnis fuer TC! Und eine Super Aktion!

  4. SUPER TOLLE IDEE! Zu den Kritikern —》Es geht doch nicht darum dass Tui kein Geld für Schokolade für Crew hat.
    Ich sehe es positiv und es geht um die Geste, dass die Crew sieht dass man an sie denkt!

    1. Christina Hanff

      Ich weiss sehr wohl dass es um die Geste geht und um die tolle Action. Es geht hier aber auch ums ganze wie sich TC verhaelt, der Crew gegenueber und auch den Kunden! Und das ist keine Kritik sondern eine Meinung die sich aus verschiedenen Erfahrungen gebildet hat! Bleiben Sie gesund!

    2. @Sunny: Doch es geht genau darum, dass offensichtlich die Crew hier diese Wertschätzung ihrer Arbeitgeber nicht erhält. Während scheinbar die AIDA Crew sich Bedankt wie die Crew behandelt wurde, die Zeit an board trotzdem wohl gut war, dass sie nun nach hause können, gerne wieder kommen (Was man so liest). Auf der TUI Schiffen schlimme Zustände, die MeinSchiff Crew extrem unzufrieden, Randaliert schon an Board und nun müssen hier die Kreuzfahrtkunden Geld spenden damit die Crew aufgeheitert werden kann, weil man Wohlbefinden bei TUI/SeaChefs das offensichtlich nicht für notwendig hält oder unfähig ist. Ich gehe schon davon aus, dass es hier nicht am Geld liegt sondern eher am Willen und was ist ihnen das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter „wert“ ist (Scheinbar sehr wenig)

      Natürlich freut sich die Crew wenn die Kunden an sie denken – die Schande ist, dass hier die Kunden mit solch einer Aktion „helfen“ müssen

  5. Hallo Pascal,

    Danke dass du dies hier eingestellt hast. Ich bin auch mega enttäuscht von TUI Cruises aus den selben Gründen die Uli oben in seinem Kommentar erwähnt. Habe auch schon gespendet. Das was man hier so alles liest, wie mit der Crew umgegangen wird geht gar nicht.

    Das Video von der MS3 „Schiff 3 bleibt in Cuxhaven: Crew alles andere als glücklich an Bord (Video) – Polizeieinsatz“
    hat mich echt mitgenommen.

    Denke, da ja so gut wie keine Gelder an Kunden, deren Reisen storniert wurden, zur Zeit zurückgezahlt werden, sollte doch etwas Geld übrig sein um die Crew anständig zu versorgen bzw. nach Hause zu bringen. Keine Zigaretten und Hygieneartikel, schlechtes Essen etc. ( halt Alles was man so von der Crew hier in den Kommentaren liest) ist ein NO GO.

    Hoffe dass die Crew sich über die Schokolade etwas freuen kann.

  6. Hans-Hermann Stein

    TUI, das ist ein Armutszeugnis für so ein profitables Unternehmen. Alle anderen schaffen es, ihre Leute einigermaßen gut zu behandeln und nach Hause zu bringen. Eine Personalführung mit der Note 6, hier muss der Vorstand Verantwortung übernehmen. Eine Schande ist das – aber sie werden sich nicht schämen. Vielleicht erst – wenn wir – die Kunden diese Vorgehen eindeutig mißbilligen.

  7. Danke für die Infos hier, für mich zu spät sich an der Aktion zu beteiligen. Ja, TUI Cruises, den Umgang mit den Mitarbeitern hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich glaubte auf Reisen an Bord immer auf Zufriedenheit des Personals an Bord der Wohlfühlschiffe. Sollte ich mich so getäuscht haben? Leider haben wir immer wieder feststellen müssen in der Kommunikation in Ausnahmesituation, Abflugverzögerung auf den nächsten Tag, die Gäste waren schon im Hotel und in Hamburg wusste man von nichts, ich will nicht alles aufzählen, das ginge zu weit.Fazit: Spätestens bei der Abreise ist es mit der Betreuung vorbei, stundenlange Wartezeit bis zur Abreise aus New York, die Gäste allein gelassen, ohne Informationen.Da wird mit dem Hintern umgeworfen,was vorher mit teuerer Werbung aufgebaut wurde.

    1. Hallo an alle.
      Ich find die Aktion, Schokolade für die Crew super. Danke, Danke an Alle die auch gespendet haben.
      Aber es ist wirklich erschreckend wie Seachefs und TUI, vorwiegend aber Seachefs hier mit seiner Crew umgeht. Es ist eine absolute Schande das so etwas heute noch erlaubt ist. Hier hoffe ich auch auf ein Zeichen vom Bund.
      Habt ihr eigentlich gehört das viele der Crew Mitarbeiter gar nicht mehr bezahlt werden, seit Wochen. Dafür ist Seachefs verantwortlich. In Deutschland zahlt man Mindestlohn, bei Seachefs NICHTS. Was ist mit den Verantwortlichen? Ich hoffe das jeder der das Weiß seine Konsequenzen zieht. DIE KONSEQUENZ HEIßT: BOYKOTTIERT ALLE VON SEACHEFS GEFÜHRTEN SCHIFFE. Zeigt ihnen, ihr als Verbraucher habt die Macht etwas zu Verändern und abzustrafen. ICH SAGE FÜR MICH, NIE WIEDER SEACHEFS geführte Schiffe.

  8. Tnank you so much all people who in this uneasy time find heart to cheer up guys on board. Even when you do not go out for 3-4 days you start to feel restless, and this people deprived from this basic right for 2 months already,simply to go out in super market buy some washing stuff, choco, fruits… Pascal, can you please get some info about MS5 as well there is around 700 crew on board and no info about there repatriation, how they supplied and how people going on in jeneral. Thank you that keep us update:) We all first of all human beings and then emloyees.

  9. Hallo zusammen!

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Sorge! Das ist sehr nett und großzügig! Ich bin eine von der Besatzung Mein Schiffs 3. Hoffentlich fahren wir morgen nach Hause, aber bis zurzeit keine bestimmte Information über unseren Flug und übrigens keine Schokolade.

    Ich hoffe, alles wird am besten!

    1. Schiffreisender

      Hey,
      aktuell seid ihr ja alle auf einem Schiff, kennst du zufällig Chynarkul Bekboeva, 2019/2020 hat sie auf Mein Schiff2, im Restaurant (Deck4), gearbeitet.

      Wir haben letztes Jahr die Kontaktdaten ausgetauscht weil wir uns sympathisch waren, allerdings habe ich den Zettel verloren. Würde mich sehr freuen zu wissen, dass es ihr gut geht.

      Danke im voraus und bleibe Gesund!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Umstände an Bord der Mein Schiff 3 sind ausreichend und ausführlich dargestellt. Nun hörte ich von einer Aktion für die Crew der Mein Schiff 3, der ich mich sofort angeschlossen habe und 100 Euro gespendet habe. Ich hoffe sehr, dass man zeitnah den Zählerstand auf 3000 vollbekommt, so dass die Aktion vor Ort noch beendet und übergeben werden kann. 

Mich erreichte folgende Email: 

Moin!
Wäre es denkbar, dass Sie uns bei der Verbreitung der Aktion helfen?
Nach Rücksprache mit der Seemannsmission in Cuxhaven sammeln wir 3000 x Tafeln Schokolade, respektive € 1 je Tafel…
https://www.betterplace.me/chocolate-ship-sweat-treats-for-the-crew
Gruß 
Eva Erkenberg
Bremerhavens Segelmacher
-Maritime Manufaktur-

 
Wir haben unseren Beitrag geleistet, in Form eine Spenden und dem Verbreiten der Aktion, ich wünsche mir, dass unsere Leser nicht nur warme Worte für die Crew über haben, denn diese bekommen sie zu Genüge. Wir haben rund vier Millionen Besuche im Monat auf der Seite, da sollte es ein Leichtes sein, die 3000 Euro voll zu bekommen. 

Ich danke euch! 

 

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

22 Kommentare zu „Schokolade für die Mein Schiff 3: Hilfe für die Crew der MS 3 in Cuxhaven (ZIEL ERREICHT – vielen Dank)“

  1. Also zum einen Super Aktion!! ABER: Das Traurige ist, dass man schon Spenden für die Crew sammeln muss, damit sie Schokolade bekommen, da der Arbeitgeber offensichtlich nicht in der Lage ist seine ohnehin schon leidende Crew zb. mit Gratis Schokolade zu versorgen. Eigentlich sollte TUI/SeaChefs unbürokratisch Kartoffelchips, Zigaretten, Schokolade und andere Sachen ran schaffen damit sie wenigstens ein paar Seelentröster haben. Aber hier benötigt man nun Spenden. Was ist sind das für Arbeitgeber (SeaChefs und TUI) – Das muss man sich mal vorstellen!? Spenden – auf eigentlich einem doch recht Luxuriösen AllInclusive Kreuzfahrtschiff??? WTF?

    1. Pascal Wepner

      Sehe ich persönlich genau so. Schlimmer noch sind die Rückmeldungen die man bekommt wenn man drauf hinweist, dass man die Aktion doch selbst zu Ende führen kann als Unternehmen.

      1. Klaus Poggenpohl

        Leute, Ihr habt nichts verstanden…
        Die Aktion soll ein Geste der Solidarität sein und zeigen, daß an die Crew gedacht wird. Aber erstmal rummotzen! Traurig.

    2. Fatima Saab

      Ich habe das Glück gehabt dass ich am 30.04 nach Hause dürfte, nur seit ich zu Hause in Quarantäne bin und ganz alleine, fange ich an, depressiv zu werden. Ich weiß dass meine Familie, die Crew, am Schiff fehlt ihnen an gutes sauberes warmes Essen, Zigaretten und vor allem die WAHRHEIT…
      Von hieraus fühle ich mich gebunden, ich weiß nicht wie ich Sie am besten helfen kann. Ich bin mit schlechtes gewissen zu Hause….

      1. Schiffreisender

        Hallo Fatima,
        ich war letztes Jahr auf der „Mein Schiff 2“ und habe Chynarkul Bekboeva dort kennengelernt. Kennst du sie vielleicht und kannst du mir sagen ob es ihr gut geht?

        Ich mache mir einfach sorgen, weil ich merke und lese was bei euch auf den Schiffen passiert. Leider habe ich auch Ihre Kontaktdaten nicht mehr.

    3. Absolut Ihrer Meinung, Sie haben noch vergessen, dass TUI auch noch Staatshilfen bekommt, für die wir indirekt alle zusammen aufkommen.
      Ich kann es nicht nachvollziehen, dass von Seiten der Landesregierung nicht ein bisschen Druck gemacht wird!

  2. … wenn „Die“ das nicht schaffen, dann machen wir als Kreuzfahrt- Begeisterte das halt. Diese Ausnahmesituation lässt jedenfalls tief blicken. Jetzt stellt sich heraus, wer vernünftig mit seinen Mitarbeitern umgeht und wer nicht. Angefangen hat es mit dem Einstellen der Telefon- Hotline. Weiter mit den späten Absagen der Fahrten und der nicht- Beantwortung der Kunden eMails bietet sich hier bei Tui- Cruises in meinen Augen ein Bild des Schreckens. (Meine Meinung) Ich hätte sowas bis vor kurzem jedenfalls nicht für möglich gehalten.

    Euch jedenfalls Danke für das Verbreiten der Aktion, wir sind dabei!
    Gruß
    Uli

    1. Pascal Wepner

      Ich kann das auch alles nicht mehr nachvollziehen. Ich kämpfe schon seit langem mit der schwachen Kommunikation von TUI Cruises. Aber so ein Ausmaß habe auch ich mir nicht ausdenken können.

  3. Christina Hanff

    Mir fehlen nur noch die Worte! Das kann doch alles nicht mehr sein! Klar gespendet fuer Schokolade fuer die Crew!!! Ich hoffe sehr dass Kunden die Konsequenzen ziehen…und ich wuensche der Crew dass sie das durch halten! Ein Armutszeugnis fuer TC! Und eine Super Aktion!

  4. SUPER TOLLE IDEE! Zu den Kritikern —》Es geht doch nicht darum dass Tui kein Geld für Schokolade für Crew hat.
    Ich sehe es positiv und es geht um die Geste, dass die Crew sieht dass man an sie denkt!

    1. Christina Hanff

      Ich weiss sehr wohl dass es um die Geste geht und um die tolle Action. Es geht hier aber auch ums ganze wie sich TC verhaelt, der Crew gegenueber und auch den Kunden! Und das ist keine Kritik sondern eine Meinung die sich aus verschiedenen Erfahrungen gebildet hat! Bleiben Sie gesund!

    2. @Sunny: Doch es geht genau darum, dass offensichtlich die Crew hier diese Wertschätzung ihrer Arbeitgeber nicht erhält. Während scheinbar die AIDA Crew sich Bedankt wie die Crew behandelt wurde, die Zeit an board trotzdem wohl gut war, dass sie nun nach hause können, gerne wieder kommen (Was man so liest). Auf der TUI Schiffen schlimme Zustände, die MeinSchiff Crew extrem unzufrieden, Randaliert schon an Board und nun müssen hier die Kreuzfahrtkunden Geld spenden damit die Crew aufgeheitert werden kann, weil man Wohlbefinden bei TUI/SeaChefs das offensichtlich nicht für notwendig hält oder unfähig ist. Ich gehe schon davon aus, dass es hier nicht am Geld liegt sondern eher am Willen und was ist ihnen das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter „wert“ ist (Scheinbar sehr wenig)

      Natürlich freut sich die Crew wenn die Kunden an sie denken – die Schande ist, dass hier die Kunden mit solch einer Aktion „helfen“ müssen

  5. Hallo Pascal,

    Danke dass du dies hier eingestellt hast. Ich bin auch mega enttäuscht von TUI Cruises aus den selben Gründen die Uli oben in seinem Kommentar erwähnt. Habe auch schon gespendet. Das was man hier so alles liest, wie mit der Crew umgegangen wird geht gar nicht.

    Das Video von der MS3 „Schiff 3 bleibt in Cuxhaven: Crew alles andere als glücklich an Bord (Video) – Polizeieinsatz“
    hat mich echt mitgenommen.

    Denke, da ja so gut wie keine Gelder an Kunden, deren Reisen storniert wurden, zur Zeit zurückgezahlt werden, sollte doch etwas Geld übrig sein um die Crew anständig zu versorgen bzw. nach Hause zu bringen. Keine Zigaretten und Hygieneartikel, schlechtes Essen etc. ( halt Alles was man so von der Crew hier in den Kommentaren liest) ist ein NO GO.

    Hoffe dass die Crew sich über die Schokolade etwas freuen kann.

  6. Hans-Hermann Stein

    TUI, das ist ein Armutszeugnis für so ein profitables Unternehmen. Alle anderen schaffen es, ihre Leute einigermaßen gut zu behandeln und nach Hause zu bringen. Eine Personalführung mit der Note 6, hier muss der Vorstand Verantwortung übernehmen. Eine Schande ist das – aber sie werden sich nicht schämen. Vielleicht erst – wenn wir – die Kunden diese Vorgehen eindeutig mißbilligen.

  7. Danke für die Infos hier, für mich zu spät sich an der Aktion zu beteiligen. Ja, TUI Cruises, den Umgang mit den Mitarbeitern hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich glaubte auf Reisen an Bord immer auf Zufriedenheit des Personals an Bord der Wohlfühlschiffe. Sollte ich mich so getäuscht haben? Leider haben wir immer wieder feststellen müssen in der Kommunikation in Ausnahmesituation, Abflugverzögerung auf den nächsten Tag, die Gäste waren schon im Hotel und in Hamburg wusste man von nichts, ich will nicht alles aufzählen, das ginge zu weit.Fazit: Spätestens bei der Abreise ist es mit der Betreuung vorbei, stundenlange Wartezeit bis zur Abreise aus New York, die Gäste allein gelassen, ohne Informationen.Da wird mit dem Hintern umgeworfen,was vorher mit teuerer Werbung aufgebaut wurde.

    1. Hallo an alle.
      Ich find die Aktion, Schokolade für die Crew super. Danke, Danke an Alle die auch gespendet haben.
      Aber es ist wirklich erschreckend wie Seachefs und TUI, vorwiegend aber Seachefs hier mit seiner Crew umgeht. Es ist eine absolute Schande das so etwas heute noch erlaubt ist. Hier hoffe ich auch auf ein Zeichen vom Bund.
      Habt ihr eigentlich gehört das viele der Crew Mitarbeiter gar nicht mehr bezahlt werden, seit Wochen. Dafür ist Seachefs verantwortlich. In Deutschland zahlt man Mindestlohn, bei Seachefs NICHTS. Was ist mit den Verantwortlichen? Ich hoffe das jeder der das Weiß seine Konsequenzen zieht. DIE KONSEQUENZ HEIßT: BOYKOTTIERT ALLE VON SEACHEFS GEFÜHRTEN SCHIFFE. Zeigt ihnen, ihr als Verbraucher habt die Macht etwas zu Verändern und abzustrafen. ICH SAGE FÜR MICH, NIE WIEDER SEACHEFS geführte Schiffe.

  8. Tnank you so much all people who in this uneasy time find heart to cheer up guys on board. Even when you do not go out for 3-4 days you start to feel restless, and this people deprived from this basic right for 2 months already,simply to go out in super market buy some washing stuff, choco, fruits… Pascal, can you please get some info about MS5 as well there is around 700 crew on board and no info about there repatriation, how they supplied and how people going on in jeneral. Thank you that keep us update:) We all first of all human beings and then emloyees.

  9. Hallo zusammen!

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Sorge! Das ist sehr nett und großzügig! Ich bin eine von der Besatzung Mein Schiffs 3. Hoffentlich fahren wir morgen nach Hause, aber bis zurzeit keine bestimmte Information über unseren Flug und übrigens keine Schokolade.

    Ich hoffe, alles wird am besten!

    1. Schiffreisender

      Hey,
      aktuell seid ihr ja alle auf einem Schiff, kennst du zufällig Chynarkul Bekboeva, 2019/2020 hat sie auf Mein Schiff2, im Restaurant (Deck4), gearbeitet.

      Wir haben letztes Jahr die Kontaktdaten ausgetauscht weil wir uns sympathisch waren, allerdings habe ich den Zettel verloren. Würde mich sehr freuen zu wissen, dass es ihr gut geht.

      Danke im voraus und bleibe Gesund!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Mein Schiff Themen