Norwegian Pearl in Alaska / © Norwegian Cruise Line
Norwegian Pearl in Alaska / © Norwegian Cruise Line

Neue NCL Routen – Norwegian Pearl als sechstes Schiff in Europa

Sechstes NCL Schiff in Europa stationiert

Der Kreuzfahrtmarkt wächst, der Boom scheint schier unaufhaltsam, doch auch innerhalb Europas wird der Bedarf an Kreuzfahrten immer größer. Dies ist natürlich auch an der Norwegian Cruise Line nicht vorbeigegangen, mit einer der Gründe, warum die Norwegian Pearl 2019 als sechstes NCL Schiff in Europa stationiert sein wird.


Weitreichende Routenveränderungen in 2019

Neben der Norwegian Pearl wird es seitens der Norwegian Cruise Line auch weitere Routenänderungen in der Sommersaison 2019 und der Wintersaison 2019 / 2020 geben. Dies soll vor allem der globalen Anfrage nach den beliebten Destinationen gerecht werden.

„Das kontinuierlich steigende Interesse nach unseren Kreuzfahrten aus all unseren Kernmärkten weltweit heraus sowie der große Erfolg der Norwegian Bliss übertreffen unsere Erwartungen“, erläutert Frank Del Rio, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. „Daher nutzen wir die strategischen Vorteile unserer wachsenden Flotte, um den Wünschen unserer internationalen Kunden noch besser gerecht zu werden.“

Die neuen Routen der Norwegian Cruise Line

In der nächsten Sommersaison wird die Norwegian Pearl in Europa stationiert sein – als sechstes Schiff der Flotte. Damit werden die Kontingente der Europa Kreuzfahrten um etwa 2800 Paxe pro Reise steigen. Bisher kreuzte die Norwegian Pearl durch Alaska, im kommenden Sommer 2019 wird sie Kreuzfahrten ab Amsterdam anbieten. NCL verspricht an dieser Stelle sehr vielfältige Routen.

Norwegian Pearl ab Amsterdam

Für Amsterdam spricht vor allem die gute Hafeninfrastruktur, die Nähe zur Innenstadt, die Nähe zu Städten wie Rotterdam. Nicht zuletzt spielt an dieser Stelle auch die starke Fluganbindung nach Amsterdam eine große Rolle. Nicht nur deutsche, sondern auch internationale Gäste haben die Möglichkeit, mehr oder weniger direkt in die niederländische Hauptstadt zu gelangen. Zu dem stellt Amsterdam schließlich auch den drittgrößten Flughafen Europas – und dem am schnellsten wachsenden.

Weitere Abfahrten soll es auch ab Civitavecchia, Barcelona und Venedig geben.

„Ein sechstes Schiff in Europa zeigt die Bedeutung der Region für uns als globale Reederei“, so Kevin Bubolz, Managing Director Norwegian Cruise Line Europa. „Mit Amsterdam haben wir uns für einen Heimathafen entschieden, der sowohl für internationale Gäste als auch für Kreuzfahrer aus Nordrhein-Westfalen und dem Fokusmarkt Benelux attraktiv ist.“ Die Kreuzfahrten an Bord der Norwegian Pearl werden ab dem 31. Juli buchbar sein.

Norwegian Pearl / © Norwegian Cruise Line Norwegian Pearl / © Norwegian Cruise Line


Norwegian Joy übernimmt Alaska

Mit der Umstationierung der Norwegian Pearl kommt natürlich die Frage auf, welches Schiff die Alaska Reisen des Schiffs übernehmen wird. Auch diese Antwort lieferte NCL gleichzeitig: es wird die Norwegian Joy werden. Sie wird dann gemeinsam mit der Norwegian Bliss und der Norwegian Jewel die Alaska Kreuzfahrten absolvieren.

Zu diesem Zweck wird die Norwegian Joy für 50 Millionen US-Dollar umgebaut, um bestens für die Gewässer Alaskas gerüstet zu sein. Ab April 2019 wird sie eine Vielzahl an Routen mit Stopps in Juneau, Ketchikan, Skagway, Holkham Ba und Icy Strait Point anbieten. Auch der kanadische Hafen Victoria wird in der Routung eine Rolle spielen.

Norwegian Joy - das Kreuzfahrtschiff für den chinesischen Markt / © Norwegian Cruise Line Norwegian Joy – das Kreuzfahrtschiff für den chinesischen Markt / © Norwegian Cruise Line

Winter 2019 / 2020

Nach ihrer ersten Alaska Saison geht es für die Norwegian Joy im Winter 2019 / 2020 weiter nach Los Angeles. In der Wintersaison bietet sie Kreuzfahrten entlang der mexikanischen Riviera und durch den Panamakanal an.

„Ich freue mich sehr, unsere Präsenz in der Region weiterauszubauen, denn die große Nachfrage der Norwegian Bliss als erfolgreichstes Schiff unserer 51-jährigen Geschichte hat gezeigt, wie beliebt die Kreuzfahrten ab Seattle nach Alaska sind“, erklärt Andy Stuart, President und Chief Executive Officer Norwegian Cruise Line. Die neuen Routen werden ab dem 24. Juli 2018 buchbar sein.

Norwegian Jewel und Norwegian Jade in Australien und Asien

Zum dritten Mal in Folge wird die Norwegian Jewel vor Australien, Neuseeland und der Südsee kreuzen und in Honolulu, Papeete, Sydney, Auckland, Singapur, Hongkong und Tokio (Yokohama) halten. Zuvor wird sie allerdings noch in diesem Herbst umfangreich renoviert.

Für die Norwegian Jade heißt es Südostasien. Sie wird unter anderem Phuket, Langkawi, Penang, Laem Chabang, Ho chi Minh Stadt und Ha Long Bay ansteuern. Dies wird ab den Häfen von Singapur und Hongkong geschehen.

Ihr Programm wird durch diverse einzigartige Routen durch den Suezkanal und den indischen Ozean mit Anläufen in Israel, Jordanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den Malediven, Indien und Sri Lanka komplettiert. Der Einsatz der beiden Schiffe in der Region zielt darauf ab, den florierenden Quellmarkt Australien – einen der stärksten Kreuzfahrtmärkte und begehrtesten Reiseziele weltweit – voll auszuschöpfen. Die Fahrten sind ab dem 31. Juli buchbar.

Norwegian Jade – Droneshots auf der Elbe – 30.07.2017

Norwegian Spirit wird in China stationiert.

Für die Norwegian Spirit geht es ab dem Sommer 2020 nach Asien. Sie wird also künftig den aufstrebenden asiatischen Markt bedienen. Damit setzt die Reederei weiter stark auf den chinesischen Markt. Vor ab wird sie allerdings im Rahmen des Edge Programms noch einmal renoviert um besten für ihre kommenden Aufgaben gerüstet zu sein. Im Februar 2020 wird die Positionierungsfahrt von Europa nach Asien mehrere exklusive Abfahrten mit für Norwegian Cruise Line neuen Anläufen in Südafrika, Mauritius, Seychellen und Malediven bieten, die ab dem 6. August 2018 buchbar sein werden.

Norwegian SPIRIT / © Norwegian Cruise Line Norwegian SPIRIT / © Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Lineab

Werde kostenlos Mitglied in der Norwegian Cruise Line Gruppe! Werde kostenlos Mitglied in der Norwegian Cruise Line Gruppe!



Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Niklas
Der Kreuzfahrtpraktikant! Ne, das ist ja rum, ich bin ja jetzt fester Mitarbeiter! Juhu!Ich versuche euch Einblicke in die Welt der Kreuzfahrten zu geben aus einer ganz neuen und frischen Sicht. Ich habe keine Ahnung von Kreuzfahrten und bin absoluter Anfänger in dem Bereich. Auch von meiner Arbeit bei SuK werde ich hier und da berichten, dann werden wir mal sehen wie viel „Urlaub“ man hier so hat...Ach so, eines meiner Hauptthemen ist es, euch die besten und schönsten Kreuzfahrten zu präsentieren. Das mache ich, in dem ich täglich für euch die besten Kreuzfahrtangebote durchstöbere und für euch auf SuK präsentiere.Mit der AIDAprima war ich schon zwei Mal auf hoher See, die Mein Schiff 5 habe ich schon einmal besucht, ebenso wie die Mein Schiff 1. In 2018 werde ich mit der Ocean Majesty und der MS Berlin in See stechen, sicherlich wird noch viel mehr auf mich warten, in meinem ersten Jahr!Diese Schiffe kenne ich bereits persönlich: AIDAprima - AIDAcara - Mein Schiff 1 - Mein Schiff 5 - Norwegian Breakaway - MS Berlin - Costa Mediterranea - Neue Mein Schiff 1 - MSC Meraviglia - MSC Seaview
  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.