Video: Emsüberführung Norwegian Escape


    Emsüberführung aus der Luft gefilmt – Bilder von der Norwegian Escape auf der Ems in Richtung Eemshaven

    Die Norwegian Escape, das neueste Flottenmitglied der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line, hat gestern um 14 Uhr ihre Fahrt über die Ems in Richtung Nordsee begonnen und ist nun bereits auch schon über die Ems geführt. Die Überführung wurde wie immer erfolgreich von der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt, welche seit jeher die Schiffe der Meyer Werft überführen. Die Norwegian Escape passierte die Ems rückwärts, um eine bessere Manövrierfähigkeit zu gewährleisten. Am Samstagmorgen ist die Escape planmäßig im holländischen Eemshaven angekommen.



    Das 326 Meter lange und 41 Meter breite Freestyle Cruising® Resort wurde als erstes Schiff der Breakaway-Plus-Klasse in der Papenburger Meyer Werft gebaut und feiert am 23. Oktober 2015 in Hamburg Weltpremiere.

    Norwegian Escape wurde erfolgreich über die Ems geführt / © Nils Kallmeyer

    Norwegian Escape wurde erfolgreich über die Ems geführt / © Nils Kallmeyer



     

     

    Die Überführung des Schiffes wurde von einem Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der MEYER WERFT überführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte dieses Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande), um so noch besser vorbereitet zu sein. Die Norwegian Escape hat die Emspassage in Richtung Nordsee wieder rückwärts zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Die Überführung bewältigt das Schiff mit Unterstützung zweier Schlepper.

    Endausrüstung in Bremerhaven

    Nach Ankunft in Eemshaven, wird die Norwegian Escape unter Leitung der Meyer Werft auf einige Testfahrten auslaufen. Am 25.09.2015 soll die Escape sodann in Bremerhaven zur Endausrüstung ankommen für ein bis zwei Tage, bevor es noch einmal auf eine große Testfahrt in den Skagerrak geht.

    In der Zeit vom 02.Oktober bis zum 22.Oktober 2015 wird die Norwegian Escape dann fest in Bremerhaven sein. Dort erhält sie die komplette Endausrüstung, ebenso werden dort die Crewmitglieder geschult.

     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an