Passagier von Viking Grace gefallen

In der Nacht zum Samstag um 01:40 Uhr wurden die wachhabenden Offiziere auf der Brücke der Viking Grace alarmiert – ein Passagier war über Bord gefallen. Die Brücke informierte sofort die Behörden an Land in Turku, von dort wurden Rettungseinheiten per Schiff und Hubschrauber entsandt.

Die Viking Grace war zu dieser Zeit auf dem Weg von Långnäs nach Stockholm. Sie stoppte sofort nach dem Bekanntwerden das eine Person von Bord fiel auf. Die Besatzung der Fähre brachte sich bei der Suche nach der vermissen Person ein, die Suche blieb allerdings erfolglos.


Viking Grace / © Viking Line Viking Grace / © Viking Line


Bei der vermissen Person handelt es sich laut einer Aufzeichnung von Bord, um einen finnischen Staatsbürger der als Gast an Bord der Viking Grace war. Wie genau sich der Vorfall ereignete wurde nicht kommuniziert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Suche nach dem vermissten Gast wurde um kurz nach vier in der Nacht eingestellt. Die Viking Grace setzte nach etwas mehr als einer Stunde die Reise nach Stockholm fort. Die Viking Grace verspätete sich am heutigen Morgen in Stockholm und verließ den Hafen erst um kurz vor neun.

Die heutige Route wird in soweit verändert, dass am Nachmittag Långnäs statt Mariehamn angefahren wird. Turku soll mit einer zehnminütigen Verspätung angelaufen werden.



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*