Kieler Hafen / © Peter Luehr (Seehafen Kiel)
Kieler Hafen / © Peter Luehr (Seehafen Kiel)

Kiel: Neues Kreuzfahrt-Terminal für 4000 Passagiere

Kiel soll bis 2019 ein neues Kreuzfahrtterminal bekommen, welches bis zu 4000 Passagiere abwickeln kann.

Am Kieler Ostseekai soll ein neues Terminal für Kreuzfahrtschiffe entstehen, dass kündigte Dirk Claus, der Hafenchef am Dienstag bei einer Hafenrundfahrt mit Bernd Buchholz, dem neuen Wirtschafstminister mit. 4000 Quadratmeter groß soll es werden das neue Prestige-Objekt im Kieler Hafen. Vor allem die Gepäck-Kapazitäten sollen damit besser bewerkstelligt werden. In Kiel will man gerüstet sein für den nach wie vor aufstrebenden Kreuzfahrtboom. Die Schiffe werden nicht kleiner, daher muss Kiel die Infrastruktur ausbauen, so der Wortlaut von Claus.


Das aktuelle Ostsee-Terminal der 20 Prozent größer ist als das neue Gebäuden hatte seinerzeit 5 Millionen Euro gekostet. Das neue Terminal soll etwa 5.5 Millionen Euro kosten. Die Kostensteigerung läge an den gestiegenen Preisen der Baubranche.

Kieler Hafen im Passagier- und Frachtbereich auf Wachstumskurs

Kiel ist größter Kreuzfahrthafen in Schleswig-Holstein und Marktführer im Fährverkehr nach Norwegen, Westschweden sowie ins Baltikum. In diesem Jahr wird Kiel erstmals eine Umschlagsleistung von über 7 Mio. Tonnen erzielen; 2,1 Mio. Passagiere werden über die verschiedenen Terminals an oder von Bord eines Fähr- oder Kreuzfahrtschiffes gehen. Um auch in Zukunft weiter wachsen zu können, ist eine weitsichtige Flächenvorsorge zu betreiben. Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: „Wir werden prüfen, ob eine Erschließung des heutigen Kraftwerkgeländes möglich ist, um den Ostuferhafen langfristig zu erweitern.“ Kurz- und mittelfristig richtet sich das Augenmerk des Hafens aber zunächst auf den Stadthafen. Am Kreuzfahrtterminal Ostseekai sind Erweiterungen der Abfertigungseinrichtungen vorgesehen und am Schwedenkai werden Aufstellflächen ausgebaut. Dort sieht der Investitionsplan zudem eine Landstromanlage vor. Dirk Claus: „Um einen wirtschaftlichen Betrieb von Landstromanlagen zu ermöglichen, ist allerdings eine Befreiung des Landstroms von der EEG-Umlage unverzichtbar. “




Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAperla, AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.
  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.