AIDA sagt Asien-Reisen ab: Folgende Kreuzfahrten sind betroffen

AIDA sagt Asien-Reisen ab: Folgende Kreuzfahrten sind betroffen

AIDA Asien Kreuzfahrten
AIDA Asien Kreuzfahrten

AIDA Cruises zieht AIDAvita und AIDAbella aus ihrem aktuellen Fahrtgebiet Asien ab. Das heisst, diverse Kreuzfahrten bis April werden ersatzlos gestrichen. Um welche Reisen es sich im Detail handelt schlüsseln wir hier auf für euch.

Reiseabsagen von AIDAvita:

  • „Philippinen, Hongkonk & Vietnam“ vom 02. bis 23.02.2020 (Abbruch der Reise in Bangkok/Laem Chabang)
  • „Australien & Indonesien“ vom 23.02. bis 04.03.2020
  • „Von Darwin nach Singapur“ vom 04. bis 15.03.2020
  • „Von Singapur nach Dubai“ vom 27.03. bis 14.04.2020

Reiseabsagen von AIDAbella:

  • „Thailand, Malaysia & Singapur 2“ vom 17.02. bis 02.03.2020
  • „Von Bangkok nach Singapur“ vom 02. bis 16.03.2020
  • „Weltenbummler von Bangkok nach Dubai“ vom 02.03. bis 17.04.2020
  • „Singapur, Malaysia & Indonesien“ vom 16. bis 30.03.2020
  • „Von Singapur nach Dubai“ vom 30.03. bis 17.04.2020
  • „AIDA pur – Dubai nach Mallorca“ vom 17.04. bis 30.04.2020

Hintergrund der Absage der Asien-Kreuzfahrten


Seit Dezember 2019 sind Fälle einer neuartigen Lungenerkrankung, aufgetreten. Das so genannte Coronavirus hat sich maßgeblich von der Stadt Wuhan in China ausgebreitet. Im weiteren Verlauf hat sich die Erkrankung auch auf andere Länder ausgebreitet. Vor diesem Hintergrund haben verschiedenste asiatische Länder und Häfen Einreisebeschränkungen für Kreuzfahrtschiffe entwickelt.  

Aufgrund des sich in Ostasien weiter ausbreitenden Coronavirus und den in dem Zusammenhang zunehmenden Reiseeinschränkungen, hat AIDACruises sich dazu entschieden, die Asiensaison von AIDAvita und AIDAbella vorzeitig zu beenden. Für AIDA Cruises haben die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste und Crew jederzeit oberste Priorität. Die Schiffe werden in andere Fahrtgebiete überführt.

18 Kommentare gepostet

  1. Schon a bisserl komisch. Warum werden die „Transferfahrten“ wie Singapur-Dubai oder Dubai-Mallorca denn abgesagt ?!?
    Da ist man doch quasi weit weg von den „Hot-Spots“ der Seuche.
    Schönes Wochenende noch.

    • Das ist ganz einfach: Die Schiffe fahren JETZT! und die geplanten Reisen sind im April.

      Zumal Singapur gerade auch dabei ist diverse Schiffe abzulehnen und man davon ausgehen kann, dass auch dieser Hafen sich den anderen Häfen anschließt und keine Schiffe mehr reinlässt. Daher verlassen die Schiffe ja auch jetzt das Fahrtgebiet.

    • In der Karibik ist alles geklärt, da passiert denke ich nichts mehr, außer der Virus bricht da auch aus.

  2. Nur eine kurze Frage: wie hoch wird die Chance sein, dass die Vita-Reise „Dubai nach Mallorca“ vom 14.04. bis 3.05.2020 stattfindet? Die Bella fährt nicht und die Fahrt von Singapur nach Dubai nach dem geplanten Werftaufenthalt ist ja auch gestrichen. Was sagt das Bauchgefühl??

  3. Wie sieht es eigentlich aus, wenn man eine von den abgesagten Reisen von selbst wegen des Coronavirus storniert hat? Bekommt man die Stornogrbühren zurück?

  4. Gibt es schon erste Erfahrungen wie sich AIDA hinsichtlich individuell gebuchter Anreisen der Gäste zu den abgesagten Kreuzfahrten positioniert? Kann man mit einer, zumindest teilweisen, Erstattung der zu stornierenden Anreisen rechnen?

    • Soweit ich das weiß, kommt AIDA für das auf was gebucht worden ist, die Kreuzfahrtleistung und wenn pauschal gebucht, auch die Transferleistungen.

  5. Hier noch eine eventuell interessante Information falls jemand eine individuelle Anreise mit Emirates gebucht hat: die Airline lässt Stornierungen für Flüge nach Singapur und bei Gabelflug auch für die entsprechenden Rückflüge ab Dubai kostenlos zu.

  6. Hallo, wie sieht es bei Reisen ab Italien aus. Unsere Reise beginnt am 5.4. Und bis 3.4. Ist Italien ja für Urlauber gesperrt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr AIDA Cruises Themen