AIDAnova hat Santa Cruz de Tenerife verlassen – Rückkehr am 23.04.2020

AIDAnova hat Santa Cruz de Tenerife verlassen – Rückkehr am 23.04.2020

aidanova-batterie

AIDAnova hat Santa Cruz de Tenerife gestern verlassen

AIDAnova, das aktuell neueste Schiff der AIDA Flotte, hat gestern den Hafen von Santa Cruz de Tenerife verlassen. Hierbei handelt es sich allerdings nur um eine drei tägige Fahrt zur Produktion von Frischwasser. Schon am 23.04.2020 soll das Kreuzfahrtschiff wieder im Hafen von Santa Cruz de Tenerife erreichen und dort schließlich erneut verbleiben. Wie lange sie dann noch dort liegen bleibt ist aktuell unbekannt. 

An Bord der AIDAnova befinden sich schon seit Wochen keine Passagiere mehr. Glücklicherweise soll es an Bord des Kreuzfahrtschiffes auch keinerlei Fälle des aktuell herrschenden Coronavirus geben. Dennoch weiß auch niemand an Bord der AIDAnova, wann sie endlich wieder Passagiere aufnehmen und auf eine neue Reise aufbrechen darf.

Zum aktuellen Zeitpunkt hat AIDA Cruises bereits alle Kreuzfahrten bis Ende Mai 2020 abgesagt. Ob es hierbei bleiben wird, wird mit jedem Tag fraglicher, viele weitere Reedereien haben bereits einen längeren Zeitraum als AIDA Cruises abgesagt. Zusätzlich haben sich die Reedereien an die Schließungen der Häfen, die Einreisebestimmungen der Länder und die aktuellen Maßnahmen der einzelnen Länder zu richten. Es bleibt also weiterhin ungewiss, wann es wieder Kreuzfahrten geben wird. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr AIDA Cruises Themen

AIDAperla / © AIDA Cruises

AIDAperla hat Hamburg verlassen

Werde Teil der großen AIDA Community AIDAperla hat gestern Hamburg verlassen AIDAperla, die eigentlich ab dem 05.08.2020 auf die erste Kurzreise starten sollte, hat gestern den Hamburger Hafen in Richtung

Jetzt lesen »

AIDA Positionsupdate (08.08.2020)

Werde Teil der großen AIDA Community Positionsupdate der AIDA Flotte am 08.08.2020 AIDA Cruises steht kurz vor dem Neustart, erste Kurzreisen ab Warnemünde, Hamburg und Kiel werden bereits seit einigen

Jetzt lesen »