AIDAstella und AIDAnova gemeinsam in Las Palmas

AIDAstella und AIDAnova gemeinsam in Las Palmas

aidanova-batterie

AIDAstella und AIDAnova liegen heute gemeinsam in Las Palmas

In dieser schweren Zeit muss man sich auch an den kleinen Dingen erfreuen. Eines dieser kleinen Dinge ist das heutige Flottentreffen zwischen AIDAstella und AIDAnova – auch wenn dieses einen bitteren Beigeschmack hat. AIDA Cruises hat gestern bereits angekündigt, dass alle neuen Kreuzfahrten bis zum 03.04.2020 abgesagt werden. 

Auch das Flottentreffen an sich kann sicherlich nur begrenzt genossen werden, denn von Bord haben wir die Information bekommen, dass die Gäste lediglich bis 10.30 Uhr an Land gehen dürfen. Alle anderen Gäste dürfen die beiden Schiffe nicht mehr verlassen. 

AIDAnova und AIDAstella stammen aus verschiedenen Generationen von AIDA Cruises, haben aber auch die große Gemeinsamkeit, dass sie beide auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt wurden. Bei AIDAstella handelt es sich um ein Kreuzfahrtschiff der Sphinx Klasse, AIDAnova ist das aktuell neueste Kreuzfahrtschiff von AIDA Cruises und auch das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, dass zu 100% mit LNG betrieben werden kann. Mittlerweile wurde auch Costa Smeralda in Dienst gestellt, sie entstammt der gleichen Baureihe wie AIDAnova. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr AIDA Cruises Themen