Heute findet das Aufschwimmen der MSC Seashore bei Fincantieri statt!

Heute findet das Aufschwimmen der MSC Seashore bei Fincantieri statt!

MSC SEASHORE

MSC Seashore schwimmt erstmals

Für MSC Cruises findet trotz der Krise heute ein ganz besonderes Event statt, ein Meilenstein beim Bau des neuen Kreuzfahrtschiffes. Erstmals hat die MSC Seashore, der Neubau für das Jahr 2021 Wasser unter dem Kiel, denn genau heute findet das Aufschwimmen des neuen Kreuzfahrtschiffes statt.

Doch trotz des neuen Meilensteins gehen die Auswirkungen der Coronakrise auch nicht an der MSC Seashore vorbei. Die Fincantieri Werft musste zwischenzeitlich pausieren, aufgrund dessen wird es auch bei diesem Kreuzfahrtschiff zu einer Verspätung kommen – dies hat MSC Cruises bereits innerhalb einer Pressemitteilung bestätigt.

Ausschnitt der entsprechenden  Pressemitteilung

Die MSC Seashore wird erst ab dem 1. August 2021 in Betrieb genommen, da es wegen der vorübergehenden Schließung der Werft aufgrund der COVID-19-Pandemie zu Verzögerungen kam. Für die Zwischenzeit wird die MSC Fantasia vorübergehend ihre Reiseroute übernehmen (Gäste erhalten dafür ein Bordguthaben von 100 Euro). Die MSC Seashore wird von allen Schiffen der MSC-Flotte die größte Außenfläche pro Gast bieten und die beliebte „Perlen im Mittelmeer“-Route befahren, auf der die italienischen Städte Genua und Neapel mit Besuchsmöglichkeit von Pompeji, Messina auf Sizilien, Valletta auf Malta, Barcelona und Marseille angelaufen werden.

Die MSC Seahore wird ein Kreuzfahrtschiff der MSC Seaside-Eco-Klasse. Diese Klasse basiert auf den Grundlagen der MSC Seaside und MSC Seaview (Seaside-Class). 

Technische Daten der MSC Seashore:

  • Länge/Breite/Höhe: 339m/41m/74m
  • Bruttoraumzahl: 169.400 BRZ
  • Gäste: 5.632
  • Besatzung: 1.648
  • Kabinenanzahl: 2.270
  • Maximale Geschwindigkeit: 21,8 Knoten
  • Auslieferung: Frühjahr 2021
  • Die MSC Seashore wird das 19. Schiff der MSC Kreuzfahrtflotte seit der Gründung im Jahr 2003
  • Erste erweiterte Version der Seaside-Klasse
  • Über 10 Millionen Arbeitsstunden sind für den Bau nötig
  • Bis zu 4.000 Mitarbeiter von Fincantieri sind am Bau beteiligt
  • Ein zweites Seaside EVO Schwesterschiff ist für Herbst 2022 geplant

#MSCSeashore is ready to touch the water!

Gepostet von MSC Cruises Fan Club - Unofficial am Donnerstag, 20. August 2020

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr MSC Cruises News