Mein Schiff 6: Reiseplanänderung nach Test-Unstimmigkeiten

Mein Schiff 6: Reiseplanänderung nach Test-Unstimmigkeiten

Sonnenaufgang Mein Schiff 6 Bar Harbor
Sonnenaufgang Mein Schiff 6 Bar Harbor

TUI Cruises ändert den Reiseplan der Mein Schiff 6 in dieser Woche 

Nachdem es gestern große Verwirrungen an Bord der Mein Schiff 6 gab, kam es nun auch zu Verzögerungen auf der aktuellen Kreuzfahrt. Die Landgänge werden auf der dieswöchigen Reise verschoben. Im Detail handelte es sich bei der Verwirrung um positive Corona-Tests bei den Routinekontrollen der Crewmitglieder. Hier wurden 12 Mitarbeiter positiv getestet, weitere Testläufe brachten bei selbigen Mitarbeitern negative Ergebnisse. Details zu diesem Vorfall gibt es hier

Durch besagte Umstände ist es nun so gekommen, dass die Ausflüge, die heute in Piräus stattfinden sollten, verschoben wurden. Die Mein Schiff 6 befindet sich zwar bereits im Hafen, doch da noch einmal Tests durchgeführt werden sollen, wird es heute keine Landgänge geben. Die Ausflüge werden aktuell umgeplant und sollen dann morgen stattfinden. 

Auch der Aufenthalt in Korfu Stadt wird hiervon beeinflusst, der Hafen soll nun laut Informationen von Bord erst am Freitag (statt Donnerstag) angelaufen werden. Auch hier werden die Ausflüge dann entsprechend umgeplant. Die Kreuzfahrt der Mein Schiff 6 dauert noch bis Sonntag an. Mein Schiff 6 ist das dritte Schiff der Flotte, das den Dienst wieder aufgenommen hat aber das erste Schiff der TUI Cruises, das auch Landausflüge anbietet. 

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

3 Kommentare zu „Mein Schiff 6: Reiseplanänderung nach Test-Unstimmigkeiten“

  1. Hauptsache, man hat wieder medial negative Stimmung gegen Kreuzfahrten gemacht, obwohl nichts geschah und die Tests ohnehin negativ waren.

    Man sollte die internen Vortests nicht publik machen, bevor nicht der echte PCR Test da ist.

    1. Was heißt hier negative Stimmung. Das muss doch einfach nicht sein.
      Vielleicht waren ja alle Test wirklich positiv und wurden im Nachhinein auf negativ geändert.
      Könnt ihr nicht einfach bis nächstes Jahr warten, ich finde das sehr rücksichtslos. Danke.

      1. Pascal Wepner

        Wenn alle bis nächstes Jahr warten, dann haben wir 3 Millionen Arbeitslose mehr und keine Touristik mehr. Es wäre sinnvoll weniger panisch und hysterisch durch die Welt zu reiten und auch hier und da mal nachzudenken welche Konsequenzen aus dem Harakiri-Spiel entstehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Mein Schiff Themen