MS Amera / © Phoenix Reisen

MS Amera feierte am Sonntag einjährige Flottenzugehörigkeit

MS Amera wurde am Sonntag vor einem Jahr auf ihren neuen Namen getauft

Am Sonntag war ein besonderer Tag für die MS Amera, denn am 16.08.2020 feierte sie den ersten Jahrestag ihrer Flottenzugehörigkeit beim Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen. Die Taufe des Kreuzfahrtschiffe erfolgte entsprechend am 16.08.2019.

Zuvor befand sich das Kreuzfahrtschiff viele Jahre in den Reihen der Holland America Line, dort wurde sie als MS Prinsendam betrieben. Seit der Abgabe ist sie das fünfte Kreuzfahrtschiff innerhalb der Flotte von Phoenix Reisen. Auch nahm sie fast schon selbstverständlich einen Teil in den Planungen der Fernsehserie „Verrückt nach Meer“ ein. Diese Serie wird bereits seit 10 Staffeln an Bord der Kreuzfahrtschiffe von Phoenix Reisen gedreht. Erst seit diesem Jahr gibt es auch Folgen abseits der Phoenix Schiffe. 

Mit MS Amera gab es für Phoenix Reisen noch einmal eine Ganzjahres-Verstärkung, denn MS Deutschland fährt bisher nur Halbjahrs für Phoenix Reisen, das Schiff wird nur in den Sommermonaten gechartert. 

Auch für MS Amera ist es kein schönes Jahr, denn auch dieses Kreuzfahrtschiff steht bereits seit Monaten still, konnte in ihrem ersten Jahr bei Phoenix durch das Coronavirus quasi nur ein halbes Jahr eingesetzt. So ganz klar ist auch heute noch nicht, wann das Kreuzfahrtschiff den Dienst tatsächlich wieder aufnehmen kann. 

Kreuzfahrten mit Phoenix Reisenab
MS Albatros, MS Artania, MS Amadea und MS Deutschland von Phoenix Reisen beim Vierfachanlauf in Bremerhaven am 31.07.2016 / © Phoenix Reisen

Klassische Kreuzfahrten mit Phoenix Reisen

ganzjährig

weltweite Kreufzahrten mit MS Amadea, MS Albatros, MS Artania und MS Deutschland

Klassische Kreuzfahrten, deutsche Bordsprache, relativ kleine Schiffe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*