MSC Cruises routet MSC Bellissima Grand Voyage wegen Coronavirus um

MSC Cruises routet MSC Bellissima Grand Voyage wegen Coronavirus um

msc-bellissima-taufe-in-southampton
  • Die neue Route umfasst alternative Ziele in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Vietnam und Thailand, die die Anläufe in den Häfen auf dem chinesischen Festland, Hongkong und Taiwan ersetzen

MSC Cruises hat die Reiseroute der MSC Bellissima für die 29-Nächte-Grand Voyage vom Persischen Golf nach Südostasien aktualisiert. Für die Kreuzfahrt vom 21. März bis 19. April 2020 werden die Anläufe in den Häfen Shenzhen (China), Hongkong und Keelung (Taiwan) gestrichen und durch die Häfen Laem Chabang/Bangkok (Thailand) und Phu My/Ho Chi Minh City (Vietnam) ersetzt. Darüber hinaus ist ein zusätzlicher Tag in Kobe (Japan) vorgesehen. Im Persischen Golf wird das Schiff die Insel Sir Bani Yas (Vereinigte Arabische Emirate) anstatt Khor Fakkan (Vereinigte Arabische Emirate) anlaufen.

Die 29-Nächte-Grand-Voyage der MSC Bellissima beginnt am 21. März 2020 in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) und wird zuerst verschiedene Häfen im Golf von Dubai besuchen, wie etwa Abu Dhabi und die Insel Sir Bani Yas. Von dort aus wird sie die Reise weiter gen Osten fortsetzen. Das Schiff läuft Destinationen wie Colombo (Sri Lanka), Phuket (Thailand), Langkawi, Penang und Port Klang/Kuala Lumpur (alle drei in Malaysia) und Singapur an. Danach geht es weiter zu den neuen Zielen Laem Chabang/Bangkok (Thailand), Phu My/Ho Chi Minh City (Vietnam) und Kobe (Japan) mit einem Übernachtaufenthalt. Am 18. April 2020 erreicht die MSC Bellissima den Ausschiffungshafen Yokohama (Japan).

Aufgrund des Coronavirus, das seinen Ursprung in China hat, hat MSC Cruises am 24. Januar 2020 eine Reihe von Schutzmaßnahmen für die gesamte Flotte eingeführt, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste und der Besatzung weltweit sicherzustellen.

Obwohl es an Bord eines MSC-Schiffes nie einen Coronavirus-Fall gab, setzt die Reederei diese zusätzlichen Schritte um, um die Gesundheit der Gäste und Besatzung zu schützen. Passagiere von MSC Cruises werden gebeten, Folgendes zu beachten:

  • Jedem Gast, der sich in den letzten 30 Tagen auf dem chinesischen Festland, in Hongkong oder Macau aufgehalten hat (dies schließt Transitflüge durch die oben genannten Länder ein), wird der Zugang zum Schiff verweigert. Dasselbe gilt für die Mitreisenden dieser Passagiere (Eltern, Partner, Kinder, Geschwister oder Gäste, die sich eine Kabine teilen).
  • Gäste, die Anzeichen von Krankheiten oder Symptome wie Fieber über 38°C, Schüttelfrost, Husten oder Atembeschwerden haben, werden von der Einschiffung ausgeschlossen. Dies gilt auch für deren Mitreisende.
  • Passagiere, die innerhalb der letzten 14 Tage vor der Einschiffung engen Kontakt mit Personen hatten, bei denen das Coronavirus vermutet oder diagnostiziert wurde, oder die möglicherweise dem Coronavirus ausgesetzt waren und deswegen unter ärztlicher Beobachtung stehen, wird die Einschiffung verweigert.
  • MSC Cruises wird weiterhin Wärmescans vor der Einschiffung als verpflichtende Vorabuntersuchung durchführen.
  • Passagiere mit einem chinesischen Pass, die in den letzten 30 Tagen nicht vom chinesischen Festland, Hongkong oder Macau abgereist sind und sich in guter Gesundheit befinden, können das Schiff betreten. Allerdings verweigern die Behörden bestimmter Länder Personen mit einem chinesischen Pass vorübergehend die Einreise. Gästen mit einem chinesischen Pass wird empfohlen, sich über die aktuellen Reisebestimmungen zu informieren.

Darüber hinaus gibt es auf allen Schiffen der Flotte erhöhte Hygienemaßnahmen. Gästen und Besatzungsmitgliedern wird empfohlen, stets die Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien, wie z.B. regelmäßiges Händewaschen sowie alle anderen empfohlenen Gesundheitsmaßnahmen, zu befolgen.

Die oben genannten Maßnahmen und die Entscheidung, die Reiseroute der MSC Bellissima zu ändern, wurden im besten Interesse der Passagiere und Besatzung von MSC Cruises getroffen.

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr MSC Cruises News

MSC Preziosa / © MSC Kreuzfahrten

MSC Preziosa feiert siebten Geburtstag

MSC auf Facebook: Alle Infos kostenfrei! MSC Preziosa feiert ihren siebten Geburtstag  Für einen Moment an etwas anderes denken, für einen Moment die weltweite Virus-Verbreitung in den Hintergrund rücken. Denn

Jetzt lesen »
MSC Seaside Taufe in Miami | Foto © Mike Louagie

Vier MSC Kreuzfahrtschiffe in Miami

MSC auf Facebook: Alle Infos kostenfrei! Vier MSC Kreuzfahrtschiffe liegen aktuell in Miami Bis zum 30.04.2020 wurden alle Schiffe der MSC Flotte, die ab den US-amerikanischen Häfen reisen, außer Dienst

Jetzt lesen »