MSC Virtuosa bringt ihre ersten Seatrials erfolgreich zu Ende

MSC Virtuosa bringt ihre ersten Seatrials erfolgreich zu Ende

MSC Virtuosa
MSC Virtuosa

MSC Virtuosa hat ihre ersten Seatrials erfolgreich zu Ende gebracht 

Wie bereits berichteten, hatte MSC Virtuosa sich auf ihre ersten Seatrials begeben. Diese wurden nun erfolgreich beendet. Ab sofort geht es hauptsächlich noch um Restarbeiten und dem Feinschliff des Kreuzfahrtschiffes. Über mögliche weitere Testfahrten des MSC Neubaus ist noch nichts bekannt. Das Kreuzfahrtschiff kehrte gestern in seine Bauwerft im französischen Saint-Nazaire zurück. 

Mit MSC Virtuosa wird MSC Cruises das zweite Kreuzfahrtschiff der MSC-Meraviglia-Plus-Klasse präsentieren können. Eigentlich sollte das neueste Schiff der Flotte bereits am 08.11.2020 auf ihre Jungfernfahrt aufbrechen, doch durch die Corona-Pandemie verzögert sich dies um einige Monate. Die Jungfernfahrt des Kreuzfahrtschiffes wurde schließlich auf Ende März 2021 verlegt – obwohl die technische Übergabe bereits am 20.11.2020 stattfinden soll. 

Für den deutschen Markt wird MSC Virtuosa ein besonders wichtiges Schiff, denn in der Sommersaison 2021 wird sie parallel zur AIDAcosma ab / bis Kiel reisen. Für Kiel wird es, wenn die Planungen so durchgeführt werden können, ein neues Rekordjahr an Kreuzfahrtpassagieren. Alleine die beiden Schiffe könnten wöchentlich rund 12.000 Menschen nach Kiel bringen. Beide Schiffe haben jeweils ein maximales Fassungsvermögen von über 6000 Passagieren. 

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr MSC Cruises News