MSC Virtuosa wird wohl erst Ende März 2021 in den Dienst genommen!

MSC Virtuosa wird wohl erst Ende März 2021 in den Dienst genommen!

MSC Virtuosa
MSC Virtuosa

MSC Virtuosa kommt wohl doch erst Ende März 2021 

Schlechte Nachricht für die gebuchten Passagiere der MSC Virtuosa, die ab Anfang November 2020 im Mittelmeer eingesetzt werde sollte. Das Kreuzfahrtschiff wird wohl nicht rechtzeitig fertig, die Indienststellung beziehungsweise Betriebsaufnahme soll daher sogar erst Ende März 2021 stattfinden. Auch dieser Umstand ist unmittelbar der aktuellen Situation durch das Coronavirus zuzuordnen. 

Die Informationen stammen an dieser Stelle von einer Facebookseite (Beitrag unten verlinkt), die im Bereich der MSC Cruises immer sehr gut informiert und abgesichert ist. Daher ist an dieser Stelle davon auszugehen, dass es sich hierbei nicht um eine Falschmeldung handelt, auch wenn MSC selbst sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht dazu geäußert hat. 

Dem Beitrag zufolge soll MSC Virtuosa nun am 20.11.2020 technisch ausgeliefert werden. Die eigentliche Jungfernfahrt sollte allerdings bereits am 08.11.2020 stattfinden – hierbei wird die Coronabedingte Bauverzögerungen deutlich. Die Werft hatte zwischenzeitlich rund vier Wochen lang nicht an den Neubauten gearbeitet. Im Anschluss wurde der Betrieb mit einer Reihe an Sicherheitsvorkehrungen und Hygienemaßnahmen fortgesetzt. 

Die Inbetriebnahme der MSC Virtuosa sei demnach nun für Ende März 2021 vorgesehen, dass würde bedeuten, dass mit der Bestätigung der MSC Cruises auch alle Kreuzfahrten mit MSC Virtuosa bis dahin abgesagt werden würden. Die Diskrepanz zwischen technischer Auslieferung und Inbetriebnahme soll in einer Einigung zwischen Werft und Reederei zu finden sein. Man wolle an dieser Stelle versuchen, die Inbetriebnahme zu strecken um auch das Zahlungsziel auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. 

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr MSC Cruises News