P&O Brittania / © P&O Cruises

P&O Britannia: Clown löst Massenschlägerei an Bord aus – sechs Verletzte

Achja, die Briten! Mitten in der Nacht zum vergangenen Freitag erregte ein Clowns Kostüm an Bord der MS Britannia die Gemüter – es kam zu einer Massenschlägerei

Auch an Bord von Kreuzfahrtschiffen kommt es immer wieder zu Kuriositäten – und auch zu Straftaten. An Bord der MS Britannia von P&O Cruises kam es in dieser Woche zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Reisenden, diese endete in einer Massenschlägerei mit mehreren Verletzten Crew Mitgliedern und Gästen. 

An Bord der MS Britannia gab es am Donnerstagabend eine Party, hunderte Gäste feierten, einige davon tranken deutlich einen über den Durst. Zuvor hatte die Britannia das norwegische Städtchen Bergen verlassen, machte sich auf dem Weg in Richtung Southampton. 

Bei der Party handelte es sich um einen patriotischen Themenabend – vielleicht hat auch deshalb der ein oder andere Brite an diesem Abend den ein oder anderen Blick zu tief ins Glas geworfen. In jedem Fall kam es um zwei Uhr in der Nacht zu einem Vorfall. Ein Mann im Clownskostüm begab sich in ein Restaurant auf Deck 16. Dieses Outfit missfiel einer Familie derart, dass es zwischen zwei Männern zu einem Handgemenge kam. 

Aus diesem Handgemenge entwickelte sich eine große Schlägerei. Die meisten Beteiligten sollen ordentlich betrunken gewesen sein. Die Prügler nutzen alles zur Verfügung stehende als Waffen, sie verwendeten Teller, Möbel und Geschirr. Unbeteiligte Gäste versuchten sich vor der Prügelgewalt der Beteiligten zu verstecken. 

Während der Schlägerei wurden sowohl Gäste als auch Crew Mitglieder verletzt. Die Reederei hat den Vorfall gegenüber britischen Medien bereits bestätigt, die Prügler wurden in ihren Kabinen festgemacht und mussten das Schiff in Southampton verlassen. Sechs Verletzte mussten durch das Personal des Bordkrankenhauses versorgt werden.

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*